Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'motorschaden'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen und Luxusmarken
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Weitere Automarken
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Amerikanische Marken
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Französische Marken
    • Japanische Marken
    • Mercedes
    • Opel
    • Skandinavische Marken
    • VW
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
    • Usertreffen, Clubs & Veranstaltungstermine
    • Werbepartner
    • Kaufberatung
    • Anzeigen-Check
    • Verschiedenes über Autos
    • Versicherung, Leasing und Finanzierung
    • Pflege und Aufbereitung
    • Restaurierung und Neuaufbau
    • Luxus & Lifestyle
    • Auto Testberichte
    • Auto HIFI und Multimedia
    • Technische Probleme
    • Erlkönige / Autos der Zukunft
    • Verkehrsrecht
    • Motorsport
    • Umfragen
    • Fotoshootings
    • Videos
  • Off-Topic Diskussionen
    • Aus dem Alltag
    • Modellautos
    • TV und Literatur
    • Ich bin neu hier... / Testforum

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Community Kalender

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Angebote
  • Gesuche

Kategorien

  • Touren

Kategorien

  • Bugatti
  • Ferrari
  • Lamborghini
  • Porsche
  • Sportwagen kaufen

7 Ergebnisse gefunden

  1. Moin bin auf der suche nach Lamborghini Gallardo Fahrer die auch einen Motorschaden hatten. Bitte vermeidet jegliche Anspielung auf Werkstätten / Händler etc. Mir geht es nur darum herauszufinden wer welchen Motorschaden schon an einem Lamborghini Gallardo hat / hatte. Grüße MichiMan
  2. Moin sagt man im Norden. ich habe eine kleine bitte an die aktiven / vergangenen / zurzeit nicht fahrenden Lamborghini Gallardo Fahrer. Falls einige es schon gelesen haben steht mein Gallardo mit Motorschaden zurzeit Still (was auch sonst). Um das was / warum und wieso herauszufinden habe ich einige Sachen angetreten die mir eventuelle bzw. auch anderen helfen könnten den Grund zu erfahren warum es bei einem Lamborghini Gallardo bei geringer Laufleistung und meinst kurz nach dem Service zu einem Motorschaden mit Beschädigung der Ölwanne durch Metallteile aus dem Motor kommen kann / konnte. Alleine mir 4 Gallardo mit Motorschaden in den letzten 3-4 Monaten bekannt. Je mehr man aber in der Gemeinde fragt umso spärlicher werden die Auskünfte und man bekommt zu hören das " so was habe ich noch nie gehört einen Motorschaden haben Sie ist mir noch nicht untergekommen " etc.. Ich möchte hier nicht weiter ins Detail gehen bin aber gerne bereit weitere Infos per PN / telefonisch mit Betroffenen zu teilen. Hier meine Frage : Wer von Euch hat auch schon einen Motorschaden hinter sich gebracht oder hat zur Zeit einen mit seinem Gallardo ? Wer kennt jemanden dem so etwas auch schon passiert ist ? Ich wäre dankbar für jedes Feedback was ich hier bekommen kann! Ich bin auch telefonisch zu erreichen ( Kontaktdaten gibt es dann per PN ) Viele Grüße MichiMan PS : Der Fahrer des Gelben Gallardo Cabrio mit HH Kennzeichen der zur Zeit in der Werkstatt steht kann sich auch gerne bei mir melden.
  3. Hallo zusammen, ich besitze seit nunmehr 14 Jahren eine Diva aus Maranello und zu all den tollen unzähligen positiven Erlebnissen, wird die Leidenschaft zu meiner Diva (aktuell 355er) wieder auf eine neue harte Probe gestellt. Gekauft habe ich den 355er mit 30TS km vor 6 Jahren und aktuell sind 61TS km auf der Uhr. So wenig, wie man einen Kauf für so einen Exoten rationell erklären kann, genauso verhält es sich bei den zahlreichen Reparaturen, wo Unsummen investiert werden (mussten). Bei jedem anderem Fabrikat hätte ich schon längst die Reisleine gezogen, aber hier ist es eine Ausnahme. Es ist halt eine Leidenschaft, welche Leiden schafft. Bei meinem 348er hatte ich einen Kolbenfresser bei 280 km/h und es durfte das Lied: Motor raus, Motor rein gespielt werden. Das gleiche Lied hat sich nun wieder eingestellt, nur dass es einfach so passierte. Na ja, einfach so wäre jetzt untertrieben. Letztes Jahr waren die Krümmer defekt und diese wurden durch TubiStyle Krümmer ersetzt, da die originalen beim Freundlichen kurzfristig nicht lieferbar waren. Tja, heuer sind wohl einige Ventile von uns gegangen. Bei langsamer Fahrt lief der Wagen irgendwann nur mehr auf 7 Zylinder. Ein Zylinder hat aktuell keine Kompression und lt. Endoskop ist zumindest der Kolben nicht durch. Ob die Zylinderlaufbuchse ggf. beschädigt wurde, wird sich erst herausstellen nachdem der Motor zerlegt wurde. Auch wenn ich nun den 2. Ferrari Motor ins Jenseits befördert habe, kann ich nur sagen: Geldscheine kommen und gehen, aber die Liebe zu Ferrari bleibt bestehen! Im Moment war ich gerade noch beim Sondieren der zahlreichen Kostenvoranschlägen. Für die meisten Firmen ist die Reparatur leider nur ein Lückenfüller, sprich es wird daran gearbeitet, wenn nichts anderes zu tun ist. Womit die heurige Saison dann gelaufen wäre, von den Kosten will ich erst gar nicht reden. Eine andere Werkstatt wollte mir den Wagen gleich zu einem inakzeptablen Preis abkaufen, weil dort ein passenden Motor vorrätig ist. Denn Motor könnte ich zwar auch erwerben, wenn der aber einige Jahre nur so herumgelegen ist und div. Simmeringe Dichtungen,… ggf. als undicht herausstellen, kommen ebenso zusätzliche Arbeiten zum Motorkauf noch hinzu. Die Tatsache, dass bei dem besagten Motor ebenso die Krümmer bereits defekt waren, macht es nicht besser. Somit ist die Entscheidung gefallen, wir machen die Rep. selber. Wer sind wir? Mein Schwiegervater ehem. Kfz-Meister und ich. Seit meiner Kfz-Mechaniker Lehre sind zwar schon einige Jahre vergangen, aber ganz umsonst sollte es doch nicht gewesen sein. Die Arbeiten werden sich vorerst auf den Motorausbau und die Demontage der beiden Zylinderköpfe beschränken. Die Köpfe selbst werden dann von einer in der Nähe Wien angesiedelten Firma komplett überarbeitet und neu aufgebaut werden. Alles andere wird sich erst nach der kompletter Demontage zeigen. Da ich zur Zeit beruflich sehr stark ausgelastet bin, wird der Startschuss erst so gegen Mitte Juni stattfinden. Für Erfahrungswerte oder nützliche Tipps, bin ich dennoch sehr dankbar. Gruß PS: Klar wird das alles hier im Forum dokumentiert werden.
  4. Hallo Leute, ich bin neu hier. Was darf ein Testarossa aus dem Bj 91 mit einem Zahnriemenriss kosten. Sonst soll der Zustand gut sein, wenig Kilometer, unter 60k. Danke schonmal für eure Unterstützung. Gruß Jones
  5. Hallo, die Queen Mary ist nach 20 Jahren wieder auf der Strasse, das aneinander Gewöhnen war erstmal problembehaftet, auf längerer Strecke fing der Wagen, bspw am Berg mit 140km/h zu Ruckeln an, als ob der Sprit beim zusätzliche Gasgeben nicht problemlos lief, das wurde dann auch mehr... so beim einmal um den Block fahren, merkt man nichts. Ferner russt/bläut der Wagen auf einer Seite, obwohl Kompression und Kerzen iO sind. Wer hat hierzu eine Idee? Besten Dank! Goodwood
  6. Audi RS4 b7 Motorschaden

    Hallo, habe mir vor 1,5 Jahren einen Audi RS4 B7 Avant neu gekauft. Dieser hat immer relativ viel Öl verbraucht - laut Audi Werkstatt aber noch im Rahmen, da ein sportlicher Motor. Vor 2 Wochen dann beim Anlassen ein starkes Ruckeln und die Kat-Leuchte blinkt auf. Die Audi Werkstatt diagnostiziert Motorschaden - keine Kompression auf einem Zylinder. Das ganze nach 33000 km Laufleistung. Audi hat zwar ohne zu murren den Motor auf Gewährleistung getauscht, aber gefallen hat mir die ganze Sache trotzdem nicht. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, oder weiss jemand etwas über die Haltbarkeit der RS4 B7 Motoren?
  7. Hilfe: Angst vor Brennraumverkokungen RS4

    Bin hier ganz neu: habe letzte Woche ein RS4 Cabrio BJ2006 mit 80.000 km erworben. In der Abfrage der Gestellnummer bei Audi keine Motorprobleme. Bin jetzt sehr verunsichert wegen der vielen Berichte über Motorschäden durch Verkokungen. Macht es Sinn, endoskopisch nachschauen zu lassen? Wie teuer ist das? Kann ich im Negativfall ggf. den Kauf( Händler) wandeln? Hat jemand Erfahrung mit der Lamda Reinigung? Ist das prophylaktisch sinnvoll? Vielen Dank für Eure Hilfe
×