Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'fensterheber'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen und Luxusmarken
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Weitere Automarken
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Amerikanische Marken
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Französische Marken
    • Japanische Marken
    • Mercedes
    • Opel
    • Skandinavische Marken
    • VW
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
    • Usertreffen, Clubs & Veranstaltungstermine
    • Werbepartner
    • Kaufberatung
    • Anzeigen-Check
    • Verschiedenes über Autos
    • Versicherung, Leasing und Finanzierung
    • Pflege und Aufbereitung
    • Restaurierung und Neuaufbau
    • Luxus & Lifestyle
    • Auto Testberichte
    • Auto HIFI und Multimedia
    • Technische Probleme
    • Erlkönige / Autos der Zukunft
    • Verkehrsrecht
    • Motorsport
    • Umfragen
    • Fotoshootings
    • Videos
  • Off-Topic Diskussionen
    • Aus dem Alltag
    • Modellautos
    • TV und Literatur
    • Ich bin neu hier... / Testforum

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Community Kalender

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Angebote
  • Gesuche

Kategorien

  • Touren

Kategorien

  • Bugatti
  • Ferrari
  • Lamborghini
  • Porsche
  • Sportwagen kaufen

4 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Leute! Seit ein paar Tagen geht bei meinem Cabrio der hintere rechte Fensterheber nicht mehr. Den linken hatte ich vor ca. 10 Jahren schon mal repariert. Eine grauenhafte Schrauberei! Hat jemand einen Tip, wie der Motor mitsamt Heber raus geht, ohne dass man das ganze Auto zerlegen muss? Die Scheibe ist momentan oben, so dass ich natürlich auch das Dach nicht öffnen kann. Volker
  2. Hallo. nachdem beim California der linke vordere Fensterheber seinen Geist aufgegeben hat (Fensterhebermotor lief leer durch -> Scheibe bewegte sich nicht), dachte ich erst an gebrochene Kunststoffführungen oder einem gerissenen Seilzug. Also Türverkleidung abgebaut um nachzusehen, was bestellt werden muss. Es waren weder die Kunststoffführungen noch der Seilzug. Also den Motor vom Fensterhebergestänge ausgebaut und siehe da, das Zahnrad des Fensterhebermotors war gebrochen und drehte sich im Betrieb leer durch ! Gut dachte ich, kein Problem, bestelle ich den E-Motor beim Ferarri-Händler neu. Doch leider gibt es diesen nur komplett mit Gestänge und kostete ca. 550 €. Da dachte ich mir, das geht auch günstiger. Hab den E-Motor auseinandergebaut und das gebrochene Zahnrad ausgebaut. Dieses für ein Kasten-Bier bei einen Kumpel der täglich mit Kunststoff auf Arbeit zu tun hat, das Zahnrad nachbauen lassen (obwohl Aluminium stabiler gewesen wäre - aber ich habe keine CNC-Metallfräser-Kontakte). Zahnrad getauscht, alles wieder eingebaut und das ganze funktioniert wieder fürn Appel und n Ei ! Achso, hätte ich das bei Ferrari machen lassen, wären wohl mit Anfahrt und Rückfahrt (da der Händler nicht ums Eck ist) ca. 1.000 € gekostet. Zum Thema Türverkleidung ausbauen (war in ein paar Minuten erledigt ist): - Lederdeckel (ist gesteckt) hinter dem Zuziehgriff entfernen - die dahinterliegenden 8 Schrauben mit einer 10er Nuss entfernen - Lautsprechergitter (ist gesteckt) entfernen und die dahinterliegenden 3 Schrauben (10er Nuss) entfernen - Lüftungsgummideckel an der Türverkleidung um 180 Grad drehen (dahinter ist noch eine Inbusschraube -> ebenfalls entfernen) - noch eine Inbusschraube ist in der Türverkleidung unten im Ablagefach (auch entfernen) - oben an der Türverkleidung zum Spiegeldreieck das kleine Kunststoff-Dreieck lösen (ist nur gesteckt) - Nun die Türverkleidung unten mit einem Kunststoffkeil lösen (ist unten mit 1 oder 2 Kunststoffnieten an die Türe gesteckt. - Nun die Turverkleidung bei abgesenkter Scheibe unten ca. 5 cm abheben und nach oben rausheben (die Türverkleidung ist oben zur Türe hin eingehängt). - Jetzt den Seilzug des Türgriffes der Türverkleidung aushängen sowie diverse andere Stecker von Lautsprecher (Tiefton u. Hochton), Außenspiegelverstellung, ... (Achtung: den Stecker vom Airbag wegen Fehlereintrag im Airbag-Steuergerät nicht lösen !!!) Die Türverkleidung kann dann mit einer Decke auf den Boden gelegt oder auf einen Bierkasten gelegt werden. - Um an die Fenstermechanik zu gelangen, müssen die beiden (ich nenn sie mal Schaumstoff-Folie) Folien gelöst werden, dazu vorsichtig wegen Reißgefahr den Kleber durch ziehen lösen, andernfalls mit einem Kunststoffkeil nachhelfen. (Die beiden Folien habe ich mit Kleber wieder angeklebt - ansonsten neu kaufen). - Nun kann man durch die kleinere Öffnung den Stecker des E-Motors abstecken. - Dann die 3 Schrauben (20er Torx) von innen vom Fensterhebergestecke zum E-Motor lösen (Achtung: die Spindel des Zeilzugs kann rausfallen und der Seilzug ist mehr oder weniger entwickelt/hinüber) ! - Danach die drei 10er Muttern des e-Motors von der Türe lösen und den E-Motor rausnehmen. Dauer ca. 30 Minuten für alles. Einbau in umgekehrter Reihenfolge genauso lang. Nun folgt der Umbau des Zahnrads: - Den E-Motor vom Gehäuse trennen (3x 15er Torx-Schrauben) - Schwarzer Kunststoffrahmen (das um das Zahnrad) vorsichtig entfernen (ist geklebt) - Von hinten den Zentrierbolzen auspressen (mit einer Presse oder ähnliches) - Zahnräder ausbauen und tauschen - Zentrierdorn wieder einkleben (mittels Sekundenkleber) und mit einem Hammer reinklopfen und alles weitere zusammenbauen/verkleben Das wars. Fotos habe ich vor lauter Begeisterung und in vertiefter Arbeit nicht machen können. Außer diese hier habe ich keine weiteren... leider ! Gesamtkosten: 2 Stunden Arbeit 1 Kasten Bier
  3. Letztes Wochenende machte an der Seitenscheibe laut "knack", kombiniert mit dem Geräusch, dass etwas in die Tür fällt. Also, Türpappe ab, und festgestellt dass ein Gleitstein zerbrochen ist. Da es das Gleitstück bei BMW nicht einzeln gibt, muss man sich woanders umschauen. Bei ebay z.B., wo man unter dem Suchbegriff "BMW E46 FENSTERHEBER REPARATURSATZ METALL GLEITSTÜCK" schnell fündig wird. Für 13,99€ bekommt man hier die Ersatzteile für beide Seiten. Oder alternativ gibt es für 400 € den gesamten Mechanismus beim freundlichen BMW Händler vor Ort. Übrigens, in der Auktion aus der ich gekauft habe steht, dass 385 Stück bei dem Händler verkauft wurden. Kann man da schon von einem Serienfehler sprechen? Wenn man jetzt also die Türpappe, die Schalldämmung und den Seitenairbag weggebaut hat, muss man durch dieses Loch durch arbeiten. In diesen Bowdenzug muss das Gleitstück eingehangen und mit der Scheibe verschraubt werden. Das ist ziemlich fummelig. So passt es dann. Ich hab das folgendermaßen gelöst: Mit einem breiten Schlitzschraubendreher den Bowdenzug aus der Schiene heben Das Gleitstück um 90° verdreht in den Bowdenzug einhängen Dann das Gleitstück nach innen drehen und von links (Fahrerseite) in die Schiene einhängen. Nun in die Schiene drücken, den Bowdenzug fixieren, fertig So läuft es dann wieder und die Scheibe drückt sich wieder schön in die Fenstergummis. Wo die Tür nun eh schon zerlegt war, habe ich die Gelegenheit genutzt etwas für den Rostschutz zu tun. Also den ganzen Dreck rausgesaugt... ... und die Tür mit Mike Sanders Fett ausgesprüht. Nun muss ich nur noch die Lust finden die anderen 3 Türen zu zerlegen.
  4. F 355 - Ausbau Fensterheber

    Nachdem ich letztes Jahr die Mittelkonsole und Türgriffe an stickynomore geschickt habe, möchte ich jetzt noch die Fensterheber neu beschichten lassen. Kann mir jemand sagen, wie ich die richtig ausbauen kann?
×