Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'challenge'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen und Luxusmarken
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Weitere Automarken
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Amerikanische Marken
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Französische Marken
    • Japanische Marken
    • Mercedes
    • Opel
    • Skandinavische Marken
    • VW
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
    • Usertreffen, Clubs & Veranstaltungstermine
    • Werbepartner
    • Kaufberatung
    • Anzeigen-Check
    • Verschiedenes über Autos
    • Versicherung, Leasing und Finanzierung
    • Pflege und Aufbereitung
    • Restaurierung und Neuaufbau
    • Luxus & Lifestyle
    • Auto Testberichte
    • Auto HIFI und Multimedia
    • Technische Probleme
    • Erlkönige / Autos der Zukunft
    • Verkehrsrecht
    • Motorsport
    • Umfragen
    • Fotoshootings
    • Videos
  • Off-Topic Diskussionen
    • Aus dem Alltag
    • Modellautos
    • TV und Literatur
    • Ich bin neu hier... / Testforum

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Community Kalender

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Angebote
  • Gesuche

Kategorien

  • Touren

Kategorien

  • Bugatti
  • Ferrari
  • Lamborghini
  • Porsche
  • Sportwagen kaufen

5 Ergebnisse gefunden

  1. Am 8/9 Mai findet ein Mega Ferrari Event für Motorsportfreaks statt. Da kommt wohl alles was Ferrai an Challenge und GT Rennautos gebaut hat, auch richtig Antike Rennautos. Endlich mal wieder ein Ferrari Event wie vor vielen Jahren die Racing Days. Freue mich schon.
  2. Denke dies könnte den einen oder anderen von euch interessieren ;-) 2018 the Ferrari Challenge celebrates 25 years – 1993 to 2018. The Challenge and GT Days are a private and special event for all generations of Ferrari Challenge and all Ferrari GT cars. Special groups of all other Racing Ferraris can join us and share the time and track with us (see groups and eligible Ferraris). The two days event will be at the fantastic Red Bull Ring in Austria. The Challenge and GT days are no RACE, so there will be no time keeping, it is rather a „come together” for friends and family without any noise Limits.
  3. 348 Challenge Video

    Sehr schönes, aufwändiges Video für die 348 Freunde, viel Spass: https://www.vpoint.tv/automotive-video-production/ Schönes Auto!
  4. Guten Abend liebe SUV-Hasser diese ganzen Riesenkisten sind ja so gar niicht meins. Stuttgart scheint wohl die Hauptstadt der meist unansehnlichen, aufgeblähten Riesenschüsseln zu sein. In den Bergen, als Zug-Jagd oder Forstfahrzeug machen diese mit Allrad ausgestattet sicher Sinn.Bei uns scheinen diese u.A. dazu zu dienen, von den extremen Höhenlagen des Stuttgarter Killesbergs das Mittagessen beim Feinkosthändler abzuholen. Vielleicht ist das aber ein großer Irrtum meinerseits, mit dem Kauf eines Cayenne, GLE und Co erübrigt sich möglicherweise ja der Kauf eines unpraktischen Sportwagens..... Kleiner Rückblick: am letzten Oktober Wochenende gings nach München, Ponyhof und Luimex hatten netterweise eingeladen. Eine gute Gelegenheit den Stradale zu bewegen, diesen Sommer waren wir fast nur mit dem 2-eleven unterwegs. Den CS also schön geputzt und mit bester Laune auf die A8 Richtung München. Lief bis kurz vor Ulm trotz Freitag Abend Verkehr recht gut, dann folgte der übliche Baustellenstau mit Unfall. Nach 30 min. gings es weiter, die Autobahn war wie leergfegt. 3 Spuren, sehr wenig Verkehr, klar, ich muß Gas geben, auch wenn ich mir immer wieder vornehme...... bei 300km/h ist beim CS Schluß, "schuld" ist der große Diffusor. Die Straßenlage ist durch den starken Abtrieb, besonders bei hohen Geschwindigkeiten, schon extrem gut. Meiner Frau wurde es allerdings ab dem Moment zu schnell, als sie auf den Tacho schielte, sie meinte es sollte doch ein entspanntes Wochenende werden. OK, Tempo runter auf 240-250km/h. Hätte dennoch nicht damit gerechntet sogleich von einem ???? mit deutlicher höherer Geschwindigkeit überholt werde. Aus der Ferne war ein zügig nahendes Xenon LED blinzeln zu erkennen. Sagte noch zu meiner Frau, "dahinten kommt was schnelles", "der fährt sicher auch zum Sportwagentreffen". Irgendetwas stimmte nicht....ein Lamborghini hat doch die Scheinwerfer nicht auf dem Dach. Sekunden später rauschte etwas an mir vorbei, ein Kleinbus? Super Express Paketdienst? Ein Möbelwagen?. Keine Ahnung, realistisch wäre nur ein X6, ML, Cayenne, Bentley? Zutiefst geschockt ließ ich den Kasten erstmal ziehen, doch ich wollte um fast alles in der Welt wissen welcher Autobauer sowas auf die Strße schickt. Also Vollgas, leider habe ich mich wieder dabei erwischt, das Gaspedal weiter durchzudrücken als es der Anschlag vorsieht . Es dauerte einige Minuten, bis ich die für mich zu hoch angebrachten Rücklichter erspähte. Es dauerte einige Zeit, bis ich in den Sog des schwarzen Monsters gelangte. Zwischenzeitlich gab es noch ein paar Klassiker meiner Frau....kindisch....albern....pubertär.....usw. Mittlerweile waren wir zwischen Burgau-Zusmarshausen angelangt, das wars dachte ich, in langgezogenen Kurven hat das (Trauer)Spiel ein Ende. Bis dahin hatte ich nicht überholt, aber meine genervte Co-Pilotin mehrfach ermahnt, das Typenschild abzulesen, den Stern hatte ich zwischenzeitlich selbst erkannt. "Irgendwas mit MATIC" steht rechts. "Rechts interessiert keine Sau, du mußt links schauen" "GLB 500", super, jetzt wars klar, GLE 500 4 Matic. Könnte aber auch ein AMG gewesen sein, typische Stuttgarter Daimler-Werksnummer (Nummernschild) Endlich konnte ich so tun, also wäre ich ihm lässig und souverän davongeeilt. Was mich allerdings am meisten beeindruckt hat war das Fahrwerk. Mag sein dass ein Werks/Testfahrer am Steuer saß, aber es war unglaublich wie der das Schiff mit deutlich über 250km/h durch die "engen" Kurven bugsiert hat. Ich kenne die Art von Autos von meinem Bruder und bin schon einige gefahren, aber es ist schon enorm was sich bezüglich Fahrwerkstechnik/ Reifen in den letzten 10 Jahren getan hat. Aber ich will trotzdem keinen. Grüße Thomas
  5. Dieses Jahr hatte es die Strecke der sportauto Drift Challenge in sich. In Rennrichtung sind wir ganz hinten in der Auslaufzone der Parabolika-Spitzkehre gestartet. Das ist der Hammer, 1-4 Gang voll, dann bei ca. 170kmh Drift einleiten. Ein krasses Gefühl. Seit meinem ersten Besuch auf der Drift Challenge 2002 habe ich davon geträumt einmal bei den ganz Großen dabei zu sein und auf dem Podium zu stehen. 2006 angefangen mit dem ersten Drift Wettbewerb, hat es 10 Jahre gedauert bis mein Traum wahr werden sollte. Zwischendurch hatte ich schon ans aufgeben gedacht, vor allem nach dem Leistungswettrüsten, hatte ich gedacht das es wohl vorbei sei. Aber die neue Strecke war nicht nur einer Herausforderung sondern auch ein Chance.
×