Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'auto'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen und Luxusmarken
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Weitere Automarken
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Amerikanische Marken
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Französische Marken
    • Japanische Marken
    • Mercedes
    • Opel
    • Skandinavische Marken
    • VW
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
    • Usertreffen, Clubs & Veranstaltungstermine
    • Werbepartner
    • Kaufberatung
    • Anzeigen-Check
    • Verschiedenes über Autos
    • Versicherung, Leasing und Finanzierung
    • Pflege und Aufbereitung
    • Restaurierung und Neuaufbau
    • Luxus & Lifestyle
    • Auto Testberichte
    • Auto HIFI und Multimedia
    • Technische Probleme
    • Erlkönige / Autos der Zukunft
    • Verkehrsrecht
    • Motorsport
    • Umfragen
    • Fotoshootings
    • Videos
  • Off-Topic Diskussionen
    • Aus dem Alltag
    • Modellautos
    • TV und Literatur
    • Ich bin neu hier... / Testforum

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Community Kalender

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Angebote
  • Gesuche

Kategorien

  • Touren

Kategorien

  • Bugatti
  • Ferrari
  • Lamborghini
  • Porsche
  • Sportwagen kaufen

6 Ergebnisse gefunden

  1. Autogasumrüstung

    Hey, ich hatte überlegt meinen Wagen auf Autogas umrüsten zu lassen. Nur ist dies in Deutschland leider sehr teuer. Ein Freund hat mir von der Möglichkeit erzählt, dass man dies auch sehr preisgünstig in Polen machen lassen kann. Hat da jemand von euch schon einmal Erfahrung mit gemacht?
  2. Vorwort Angestachelt durch den einen oder anderen lesens- und liebenswerten Erfahrungsbericht in CP, warum es dieses oder jenes Mobil unbedingt sein musste, habe ich auch mal meine eigene automobile Vita anhand von drei vierrädrigen Gefährten Revue passieren lassen. So unterschiedlich sie in Baujahr, Machart, Herkunft und Farbe auch sein wollen, alle haben sie eines gemeinsam: Irgendwann waren sie für mich völlig unerreichbar. ____________________________________________________________________________________________ Teil I – Mein Gott Walter Kommend aus den Hochlagen des Bayerischen Waldes waren für mich von Kindesbeinen an Autos die große Leidenschaft. Eine Rolle hierbei spielten aber sicher nicht Ferrari – die waren einfach nicht real und so einer hat sich zu uns auch garantiert nie verirrt – oder Porsche, sondern bodenständige Fahrzeuge. Als Kind auf der Rückbank von Ford Taunus, Citroen GS und diversen VW Passats aufgewachsen, als pubertierender Jugendlicher vom VW Scirocco GTI träumend. Geworden ist es zum 18. dann als Geschenk meines Vaters ein Audi Coupe. Der brutale Look des Urquattro - mit 75 PS. Und damit war der weitere Weg gezeichnet: Auch vom Umfeld geprägt – Audi insbesondere mit Quattro genießt im hintersten Bayerischen Wald aufgrund diverser Schneeansammlungen einen Ruf wie Donnerhall - sind mittlerweile unzählige Autos der Marke mit den vier Ringen durch meine Hände gegangen, wobei der Fokus ganz klar auf dem V8 für Arme lag: Dem famos grollenden Reihen-5-Zylinder. Irgendwann waren es dann zwölf Autos, die ich gleichzeitig hatte, wobei der Star dieser für Außenstehende vermutlich merkwürdig erscheinenden Sammlung unzweifelhaft ein Urquattro – dieses Mal der echte – war. In den frühen 2000ern zu einem Preis zu bekommen, der heute zu Schnappatmung führen würde. 12 Autos – dennoch unzufrieden. Für den Alltag hatte ich schließlich nur einen langweiligen A4, das geht gar nicht. Da traf es sich gut, als im Urgewalt-Forum einen Steinwurf entfernt von einem Bekannten aus der Audi-Szene ein Inserat eingestellt wurde, das mich elektrisierte: Audi RS2 zu verkaufen. RS2? Die höchste und letzte Evolutionsstufe des 5-Zylinder-Turbo. Weniger als 3.000 mal gebaut und schon im Fahrzeugbrief durch die Nennung von Porsche geadelt. Mitte der 90er hatte ich dieses 100.000 DM-Traumauto als Berufseinsteiger beim Händler angehimmelt, bevor ich mich wieder in das eigene ziemlich wertlose Altfahrzeug setzen durfte. Genial. Schnell den A4 bei einem Händler verkauft, meine Frau davon überzeugt, dass auch im Alltag vier angetriebene Räder und 5-Zylinder-Turbo ein Sicherheitsgewinn sind und den Wagen geholt. Damaliger Preis für diesen Silberpfeil im Jahreswagenzustand: sh. Schnappatmung oben Kaum zu Hause stellte ich fest, dass der Wagen für die ganzjährige Nutzung viel zu schade war und entschied dass ein Winterauto her musste. Ein ausgeblichener, vormals roter Audi 80 – von unserer Familie liebevoll Tante Rosa genannt – war damit unser abgrundtief peinliches Winter-, und da der Zustand des RS2 sich ja auch mit dreckigen Kinderhänden nicht vertrug, bald Ganzjahresgefährt. Ein paar Jahre später – Tante Rosa war längst von uns gegangen und ich hatte wieder irgendein anderes Alltagsfahrzeug – machte sich offenbar eine Art vorzeitige MIdlife-Crisis bemerkbar und ich inserierte ein einziges Auto aus meiner bescheidenen, nach wie vor 12 Fahrzeuge messenden Sammlung. Einfach nur um zu testen, ob an diesen Karren auch andere Interesse zeigen würden. Auf meine Anzeige hin kam ein netter Österreicher, der noch viel, viel kranker als ich ist. Er erwischte mich in einem schwachen Moment und hat mir eine ganze Halle – es waren sechs Fahrzeuge einschließlich des Urquattro – ohne Probefahrt und große Verhandlung leer gekauft. Preis für alle Wagen zusammen: Aus heutiger Sicht krieg` ich gleich Schnappatmung. Nur die Alltagsautos blieben bei mir. Und trotz diverser Kaufangebote auch der RS2. Mit dem Kaufvertrag für die ganzen Audilein in der Hand durchforstete ich noch in derselben Nacht das weltweite Netz. Denn da war so ein irrer Gedanke...sh. Teil II Und was hat Walter mit dem allen zu tun: Ich gebe zu, dass ich mich in all den Jahren meiner Halterschaft immer wieder mal vom RS2 trennen wollte. Er hat halt leider eine ziemlich unharmonische Leistungsentfaltung mit einem Turboloch von der Größe des Grand Canyon. Und offen war er schließlich auch nicht. Bis ich bei einer Oldie-Rallye einmal Walter Röhrl meine Bedienungsanleitung für ein Autogramm unter die Nase gehalten habe und er bei einem Blick auf die Anleitung ein „RS2? Ein Wahnsinns Auto!“ von sich gab. Dermaßen im Olymp angekommen waren und sind natürlich jegliche Verkaufspläne mit einem Schlag gestorben. Jetzt bleibt er. Für immer. Teil II – Vorzeitiger Frühling Auch wenn ich mich nie ernsthaft mit dem Erwerb eines Ferrari befassen konnte, durfte ich zumindest davon träumen. Diese Form, dieses Rot und dieser Magnum. Nein, leisten kann ich mir sowas garantiert nie. Zumindest nicht in 1:1. Aber in 1:18 vom hart ersparten Taschengeld ging es. Und so kam dieser Bburago Testarossa irgendwann in den 80ern zu mir. Das zeigte einschlagende Wirkung, denn ihm folgten noch viele, viele Weitere, so dass diese nunmehr fast zwei Zimmer im Haus komplett für sich einnehmen. Zumindest der Testa ist dabei völlig wertlos, aber als Ersatzbefriedigung über so viele Jahre hinweg durchaus taugend. Aber im hier und jetzt waren doch die ganzen Audi verkauft?! Könnte da nicht vielleicht sogar eventuell unter Umständen ein zumindest ranziger Ferrari in 1:1 drin sein? Was gibt es denn da im Web so für meinen Geldbeutel: Äh....nein. Klasse. Aber beim Zahnriemenwechsel in der heimischen Garage wohl eher suboptimal Oh je, jetzt habe ich das falsche Bild hochgeladen. Aber falls jemand tatsächlich das Auto sehen sollte: Der war zu teuer. Na klar, der isses. Wie Magnum im offenen GTS durch die Lande düsen. Schnauzbart lasse ich mir wachsen und Hawaihemd kriege ich auch noch irgendwo her. Jetzt also wie wild im Netz nach den 308ern geschaut. Da kam auch so ein komisches Sportwagen-Forum mit ins Spiel: Carpassion? Nie davon gehört, aber schauen wir halt mal rein und fragen auch das eine oder andere zu meinem Objekt der Begierde. Hier und jetzt möchte ich mich für die grenzenlose Naivität und Ahnungslosigkeit meiner damaligen Beiträge entschuldigen! Besichtigt wurden dann einige Fahrzeuge. Vom Vergaser über den i bis zum 208 Turbo war ziemlich alles dabei. Alles selbstredend GTS, auch wenn meine Tochter einmal treffenderweise bemerkte: „Papa, bei Dir schaut oben so ein schwarzer Busch (Anm.: Es handelte sich um Haare, die über die Windschutzscheibe ragten) raus“. Natürlich war ich immer von jedem Wagen begeistert und einen hatte ich sogar per (wegen höherem Öl- als Benzinverbrauch wieder rückgängig gemachten) Handschlag gekauft. Aus heutiger Sicht weiß ich, dass ich bei wirklich jedem von mir besichtigten Wagen massivst ins Klo gegriffen hätte. Bis sich ein allseits honorierter CP-User meiner erbarmte und mir einen 308 verriet, der ihm bekannt und im guten, ehrlichen Zustand sei. Pferdefuß: Ein GTB und nicht wenige Pferdehalter. Preis für das rote Gefährt damals: Hm, Schnappatmung ist hier nicht mehr ausreichend. Es geht eher so in Richtung „Wohin sollen wir den Irren denn bringen?“ Und was soll ich sagen: Der Wagen wurde mit der gesamten Familie besichtigt (wir haben mit unserem uralten 90er-Audi bestimmt sehr solvent gewirkt) und war in viel besserem Zustand als alles, was ich vorher und größtenteils bis heute gesehen hatte. Für mein damaliges und auch heutiges Verständnis fuhr sich der Wagen auch sensationell und so war der Kauf des feuerroten Spielmobils eine klare Sache. Und ein Busch schaut im GTB oben auch nicht mehr raus. Was im Übrigen heute mangels Masse allerdings auch bei einem GTS nicht mehr der Fall sein würde. Eine Woche später zusammen mit dem Sohnemann also den Wagen abgeholt. Im Gepäck dabei für die Heimfahrt eine italienische CD von Laura Pausini „Primaveria in anticipo“ –Vorzeitiger Frühling. Hat jemals ein Liedtext besser zu einer Fahrzeugabholung gepasst? Das hatte ich jetzt also von Carpassion: Meinen Ferrari. Und einen vor Besitzerstolz fast platzenden Fahrer. Was sich bis heute nicht geändert hat. Und nie mehr ändern wird.
  3. Hallo, ich würde gerne meinen Ferrari folgendermaßen überwachen lassen. - GPS Überwachung - optische Überwachung von innen für alle vier Seiten. Weis denn jemand, oder hat jemand ein GPS System in seinem Auto installiert. Habt Ihr Vorschläge welches System bzw. wo es eingebaut werden sollte? Erfahrung wäre toll. Und da ich immer mal ein Video sehe, wo ein Irrer ein Auto verkratzt und dabei gefilmt wird, hätte ich gerne auch so ein System. Das praktisch, wenn ich unterwegs bin, alle vier Seiten dies Autos von innen filmt. Hat hier jemand einen Vorschlag. Dicke Grüße Rudi
  4. BMW Individual Farben und Möglichkeiten

    Hallo Im Internet sind viele Artikel, Bilder und Videos von und über BMW Individual. Da steht oft was von " Gestalten sie ihren BMW nach ihren Wünschen ", oder ähnliches, was mich verwirrt, denn im BMW Konfigurator gibt es nur eine begrenzte Auswahl an Innen- und Aussenfarben. Nach Aussage mehrerer BMW Händler gäbe es nur die Innen- und Aussenfarben die im Konfigurator zu finden sind. Ich habe mich bereits per mail mit der Frage an BMW gewandt und wurde an hiesige Händler verwiesen. Nun die Frage an Euch: Ist die Farbauswahl im Konfigurator wirklich auf DIESE Farben begrenzt oder gibt es evt. doch noch mehr???? Hier ein Link von BMW Individual: http://www.bmw.de/de/topics/faszination-bmw/unternehmen/m-gmbh/bmw-individual.htm Hier ein Link von dem BMW Konfigurator: http://www.bmw.de/vc/ncc/xhtml/start/startWithModelSelection.faces?productType=1&country=DE&market=DE&language=de&brand=BM Ich freue mich auf viele Antworten
  5. Nach einem 3/4 Jahr Führerscheinbesitz (durch das begleitete Fahren mit 17) steht jetzt der Kauf eines ersten eigenen Autos an. Dazu habe ich mich schon jahrelang mit unterschiedlichsten Autos beschäftigt, angefangen mit dem Fokus allein auf die Preisklasse unter 5.000 Euro, wo ich dann ganz begeistert war von zahlreichen Porsche 944 - damals hatte ich noch nicht ganz im Blick dass nicht allein der Preis zählt, sondern auch Kilometerleistung sowie die Unterhaltskosten. Mittlerweile bin ich in der grauen Realität angekommen, eingeschränkt durch zahlreiche Vorgaben sowohl von meinen Eltern als auch von der Versicherung. Diese wären: -Preis unter 5.000 Euro -jünger als 12 Jahre -Leistung unter 85 kW (~114 PS) => die letzten beiden Punkte sind Bedingungen der Versicherung, damit ich das Auto auf mich anmelden kann und mit SF1 (100%) starte Ich will aber kein Auto, was jeder fährt, daher muss es irgendetwas Besonderes sein, was natürlich mit diesen Einschränkungen recht schwer fällt. Ich bin jetzt auf den VW Lupo 1,4 16V gestoßen, mit 100 PS ist der ja für sein Gewicht recht ordentlich motorisiert und hat das gewisse Etwas, wer vermutet im Lupo schon 100 PS. Zusammen mit einem vernünftigen H&R Cup-Kit sollte der viel Spaß machen, denke ich. Vielleicht fallen euch ja noch weitere Alternativen ein? Ich freue mich über jede Anregung.
  6. Standartwerke der Automobilliteratur

    Hallo Zusammen! Im Studium gab es bei mir immer DIE Standartwerke, an denen bei wissenschaftlichen Arbeiten kein Weg vorbei führte. In meiner Privatbibliothek () habe ich immer den aktuellen Fischer Weltalmanach stehen und auch auf anderen Fachgebieten gibt es Werke ohne die man eigentlich nicht auskommen kann. Da der Trend zum Zweitbuch ja bekanntlich anhält, wollte ich meine automobile Buchsammlung oder zumindest meinen Horizont erweitern. Nur mit was? Jetzt seid Ihr dran. Was sind die "Must Haves"? Sei es allgemein zum Thema Auto, gerne aber auch zu spezifischen Marken oder gar Modellen. Bildbände, Technisches oder Historisches, alles bitte hier rein.
×