Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'308'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen und Luxusmarken
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Weitere Automarken
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Amerikanische Marken
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Französische Marken
    • Japanische Marken
    • Mercedes
    • Opel
    • Skandinavische Marken
    • VW
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
    • Usertreffen, Clubs & Veranstaltungstermine
    • Werbepartner
    • Kaufberatung
    • Anzeigen-Check
    • Verschiedenes über Autos
    • Versicherung, Leasing und Finanzierung
    • Pflege und Aufbereitung
    • Restaurierung und Neuaufbau
    • Luxus & Lifestyle
    • Auto Testberichte
    • Auto HIFI und Multimedia
    • Technische Probleme
    • Erlkönige / Autos der Zukunft
    • Verkehrsrecht
    • Motorsport
    • Umfragen
    • Fotoshootings
    • Videos
  • Off-Topic Diskussionen
    • Aus dem Alltag
    • Modellautos
    • TV und Literatur
    • Ich bin neu hier... / Testforum

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Community Kalender

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Angebote
  • Gesuche

Kategorien

  • Touren

Kategorien

  • Bugatti
  • Ferrari
  • Lamborghini
  • Porsche
  • Sportwagen kaufen

44 Ergebnisse gefunden

  1. Ferrari 308 passt der Preis?

    ciao ich finde den preis für ein "echt österreichisches auto" ok https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtwagen/auto/ferrari-sonstige-308-gtb-gts-223272084/ was sagt ihr dazu? saluti riccardo
  2. Guten Abend zusammen! Nach der ersten Saison mit dem 308 , muß ich sagen, daß ich nicht gedacht hätte, daß mich das Fahren so antörnt... Macht schon richtig Spaß,auch wenn's auf Dauer doch auch Arbeit ist. Aber am nächsten Tag ist schon wieder das "will fahren" Gefühl da... Mit keinem meiner anderen Autos hab ich das so Jetzt steht er in der Garage und ich hab natürlich jetzt noch ein paar Fragen zu Dingen die mir die letzten Monate aufgefallen sind bzw. mit was ich mich in Zukunft noch befassen will... Zuerst mal die Frage nach dem richtigen Öldruck. Wie sollte der sein? Ich schreib jetzt hier mal die Range, wie der bei mir so aussieht( lt. Anzeige) Kalt Leerlauf nach dem Starten: ca 3-3.5 bar Leerlauf warm: einiges unter 3 bar Warmes Öl mit ca 2000-3000 1/min: ca. 4,5-5 bar Bei höherer Drehzahl auch mal knapp 6bar bis knapp über 6 bar Mir kommt das eher ein bissl wenig vor. was meint ihr, bzw. wie ist das bei euch? Gruß Axel
  3. 308 GTS vs 308 EV

    Top Gear America auf dem Vegas track
  4. 308 GT4 gestohlen

    vorletzte Nacht in Köln
  5. Hallo Ich will mir einen 308 gts Bj. 1979 kaufen. Da fehlt jedoch die Plastiklichtschalterabdeckung beim Lenkstockhebel linkseitig. Dh LenkstockHebel vorhanden Abdeckung fehlt. Muss ich den ganzen Lenkstockhebel kaufen oder gibts din Lichtschalterhebelabdeckung auch? Hier ein Foto.
  6. Auspuff 328 an 308 möglich

    Hallo, ich habe einen 328er Auspuff angeboten bekommen. Kann dieser an einen 308 QV montiert werden? Die Flansche sehen ziemlich ähnlich aus. Ich würde mir diesen dann als Ersatzteil beiseite legen. Originalschalldämpfer sind ja selten geworden... Grüße
  7. 308 bei Ebay

    So etwas macht mich richtig traurig: http://www.ebay.de/itm/Ferrari-308-GTSi-Baujahr-1982-seit-22-Jahren-steht-der-308-still-Komplett-/332368844880?hash=item4d62ba1850:g:8MQAAOSwk6pZf1dN
  8. Vetroresina review

    ex evo-Harry über seine ex-resina
  9. 308 GTSi Wasserverlust

    Hallo miteinander, einfach mal zur Information - vielleicht auch mal hilfreich für den einen oder anderen : Es ist drei Jahre her, das ich den Motor vollständig überholt habe. Letztes Jahr bemerkte ich einen geringen Wasserverlust, konnte mir keinen wirklichen Reim draus machen, nachdem (aus vielerlei Gründen) klar war, das ich es definitiv nicht verbrenne. Dann gab die Synchronisation des 4 Ganges auf (Getriebe vor 4 Jahren vollständig revidiert!). Also im Winter Getriebe zerlegt und repariert (in sito! Das geht recht gut.) - und da kamen mir dann ernste Zweifel bezüglich des Wassers: Das Getriebeöl war eine Wasser Öl Emulsion, nur wie kommt das Wasser dorthin? Letzten Endes waren fast alle Losräder am Auflaufkonus des Synchronringes verschlissen (hab ich noch nie erlebt) - die konnte man nur beseitigen! Zum Glück bekam ich Zugriff auf einen ganzen Satz neuwertiger Räder ( was nicht so einfach ist, müssen ja zu den US Wellen passen). Plus Lager, etc. neu ...... Da ich ja wieder fahren wollte und einen internen Wasserverlust nicht wirklich wahrhaben wollte, rollte ich dann wieder ende März mit prima schaltendem Getriebe auf die Straße. Der erste Getriebeölwechsel nach 100 km (damit auch restlos Rückstände ausgespült werden) und nach 500km ließen mich dann doch richtig nachdenklich werden: beide Male begann das Getriebeöl schon zu emulgieren. Nur wo kommt das Wasser her? Im Motoröl keine Spur! Aber der Verlust wurde immer mehr. Die einzige Idee war, das Wasser ins Motoröl läuft und beim heiß werden verdunstet - über die Motorentlüftung im Ölabscheider landet - von dort nicht (abgeschieden) in die Wanne zurücklaufen kann, da Rücklaufleitung mit Emulsionglibber zu - und über die Getriebeentlüftung (beim US Modell ist die am Abscheider angeschlossen) ins Getriebe läuft. Kurzer Test -mittlerweile nahm der Wasserverbrauch erschreckende Ausmaße an- durch abklemmen der Getriebeentlüftung. Ja, jetzt landete Wasser im Motoröl und vor allem jede Menge Glibber im Luftfilterkasten und Stauscheibe der K-Jetronic. Und Motor begann rapide schlechter zu laufen und anzuspringen. Fahren wollte ich dann doch nicht mehr (als 308 Vielfahrer tut mir das über alle Maßen weh), also Auto auf die Bühne und 993 gefahren bis der Frust zumindest nachließ. Und jede Menge Theorien durchgegangen: Auto verbrennt kein Wasser, bei den Mengen (2L auf 100km am Schluß) muß man das sehen und riechen. Kein Öl im Wasser (= kein Riss zwischen Öl und Wasserdruckkanälen). Jede Menge Wasser im Öl: bei heißem Motor ordentlich Dampf, nicht Öldunst, aus Öleinfüllstutzen. Kein Öl im Wasser könnte schon mal in Teilen beruhigen, hinsichtlich eines Risses im Block oder Kopf zwischen Druckkanälen Öl und Wasser - hier käme man mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht ran. Wasser müßte wohl irgendwo in einen am Ölkreislauf angeschlossenen, relativ drucklosen Kanal, Ölwanne, wo auch immer, ... hineindrücken. Laufbuchsendichtring? Wäre naheliegend. Im Auto den Motor (nicht ausgebaut) vernünftig abzudrücken und gleichzeitig die Buchsen von unten betrachten geht nicht, da das hineinragende Getriebe das lösen des Schwallblechs unter der Kurbelwelle verhindert und damit die Sicht versperrt ist. Also habe ich die Frustphase beendet, mich aufgerafft und mal wieder den Motor ausgebaut. Dann Getriebe entfernt und alle Öffnungen mit Verschlußstopfen versehen und einen Wasseranschluß hergestellt. Das ergibt so einen Druck von 4-5bar (Hauswasserdruck), welcher vielleicht noch nicht genügt, aber leicht auf Pressluft und damit 8-10bar änderbar ist. Das erste Ergebnis ließ bei Hauswasserdruck tatsächlich nicht auf sich warten und bestätigte die Theorie, daß das Wasser in einen "drucklosen" Raum eintritt: Das Wasser kommt aus einem der beiden Olrückläufe in die Ölwanne vom hinteren Zylinderkopf, Zyl. 1-4. Zylinderliner, Plenum und sonstwas, inclusive Brennräume zeigen keinerlei Symptome. Ok, der Bereich des Problems ist damit eingegrenzt aber die Ursache noch ungeklärt. Da kann die Kopfdichtung (der Ölrücklauf wir von zwei Wasserkanälen eng flankiert) das versagende Bauteil sein, aber natürlich auch ein Riss im Kopf oder Block - was doch ziemlich eklig wäre (ich hoffe der Kelch geht an mir vorbei). Mehr fällt mir derzeit dazu nicht ein. Somit ist der nächste Schritt die Prüfung des Kopfes unter Druck zwischen den Nockenwellen und dann Demontage desselben und weitersuchen. Und wenn Zeit bleibt, berichte ich ... das hilft die mentale Niedergeschlagenheit zu mindern Einen hoffnungsvollen Gruß aus Ffm, Michael
  10. 308 Drehzahlmesser zuckt

    Hallo, Habe bei meinem 308 GTSi Bj 80 US-Modell seit kurzem folgendes Phänomen: Der Motor läuft Sauber und Rund, aber trotzdem zuckt ab und zu der Drehzahlmesser, so 100U/min, mit der Nadel nach unten !! Im kalten Zustand tritt dass Phänomen häufiger auf als im warmen Zustand !! Woran könnte dass liegen? Für Tipps wäre ich dankbar!! Bisher getroffene Maßnahmen, jedoch ohne Erfolg: Drehzahlsensor erneuert Massepunkte an Motor und Batterie geprüft Gruss Hannes
  11. Gasrückstellung

    Bei Schaltvorgängen geht die Drehzahl nicht zurück, d.h. der Motor heult auf. Meine erste Maßnahme: Sprühöl auf die mechanischen Betätigungselemente. Leider ohne Erfolg. Zweite Maßnahme: zusätzliche provisorische Installation einer Zusatzrückholfeder. Auch ohne Erfolg. Was sagt der Chinese: Wat nu? Ich bin gespannt auf Euren Lösungsvorschlag und danke im voraus. Hajott
  12. Ferrari 308 GTS Kaufberatung

    Hi zusammen habe ein 308 GTS angeboten bekommen 27.000 Meilen, kein Rost, sieht auf den Bildern sauber aus! Ist ein ehemaliges US Modell aktuell in Griechenland! Motor revidiert! Sind 60.000€ Zu hoch angesetzt dafür ? Lieben Gruss
  13. 308 Gaszug

    Hallo, habe aktuell einen Virus in der Garage. Gerade eben mit dem 308 GTSi 1981 auf freier Bahn Gaszug abgerissen. Mit erhöhtem Standgas nach Hause geruckelt bergauf. 3 volle Umdrehungen der Bypassschraube sind die richtige Mischung zwischen Peinlichkeit beim Kupplung treten und trotzdem noch fahren. Viele zufriedene Gesichter haben mich überholt. Gerissen nahe dem Ausgang aus der Ummantelung im Motorraum. Aber eben noch innerhalb der Ummantelung, war also nicht zum schnell flicken. Bei einem gerissenen Kupplungszug dachte ich damals auch, es sei in einer halben Stunde erledigt, war aber nicht. Hoffe, das hier ist so, wie es auf den ersten Blick aussieht. Ansonsten evtl. eine reine Drahtader erstmal rein, damit es wieder fährt. Werde mal nach einer Monatskarte für den Bus schauen. Gruß Paul
  14. 16" auf 308GT4?

    Hallo, hat wer Erfahrungen mit dem Umrüsten von 14" auf die 16" Superformance-Felgen beim 308GT4? Den Thread zum QV hab ich gelesen, aber es bleiben mir ein paar Dino-spezifische Fragen: - Schauen die 16" Sternfelgen überhaupt gut aus, am GT4? Bin da sehr unschlüssig. ;-) - Bei mir sind, sowohl im Typenschein, als auch im Zulassungsschein nur die 14" Felgen mit 205/70/V-Reifen eingetragen - hat jemand das Problem schon gehabt? Großer Aufwand? (Österreich) Danke, liebe Grüße! Alex
  15. Hallo Mitforitsten, Mir wurde ein 308er über Umwegen aus Dänemark angeboten. Baujahr 1983, 27500 km, US Dokumente mit der Registrierung von dort sind vorhanden. Der jetzige Eigentümer will diesen verkaufen. Der Grund sei eine sehr teure Steuer für die Zulassung. Das Kfz wurde einem Freund in der Türkei angeboten. Versandt auf Kosten des jetzigen Eigentümers, Bezahlung erst nach Eintreffen und Begutachtung. Meinem Freund gefällt die Farbe nicht, diese ist schwarz. Laut Ausage ist das Kfz unfallfrei, der Preis unglaublich günstig. Meine Fragen lauten, wie teuer ist eine Registrierung, bzw. ist eine Einfuhr nach D. überhaupt möglich? Sonnige Grüße aus der Ägäis Henry
  16. Ersatzteilnummer Kühlschlauch

    Hallo Ferrari 308 Gemeinde, nachdem ich, nach einer kleinen Spritztour, ein riesige Wasserlache unter meiner Diva gefunden habe, ging die Ursachenforschung los. Der Übeltäter war schnell gefunden, ein Wasserschlauch. Direkt an der Schlauchschelle war der bereits recht poröse Schlauch gerissen. Es spritzte ganz schön raus. Ich habe den Schlauch abgezogen, jetzt lief es aus allen Öffnungen, abgeschnitten und wieder draufgeschoben. Mit der Schelle wieder befestigt (siehe Bild). Problem ist jetzt der Schlauch an und für sich, ich möchte behaupten, der hats hinter sich. Also richtiges Vertrauen habe ich nicht mehr in ihn und ich würde ihn gerne auswechseln, finde aber die korrekte Bezeichnung für eine Bestellung nicht. Vielleicht kann mir einer von Euch helfen?! Es ist der Schlauch, den ich mit einem roten Pfeil markiert habe.
  17. Ferrari 308 GTSi - rosso/nero

    Ferrari 308 GTSi Baujahr 1983 - Erstauslieferung ITA Großer Frontspoiler Dachspoiler 16-Zoll-Bereifung ca. 65.000 km Motor, Getriebe und Kupplung revidiert. Vorderachse erneuert Zahnriemen, Flüssigkeiten etc. neu Ehrliches Fahrzeug Kein Wartungsstau Sehr guter Allgemeinzustand >> siehe Bilder Einsteigen losfahren!!! Keine versteckten Mängel. Sehr fairer Preis. Preis: 80.000,-- EUR H-Nummer möglich Ferrari Classiche fähig
  18. Hallo, es geht um einen 308 GTSi 1981. Habe keinen konstanten Leerlauf seit vielen Jahren. Es waren bereits beim Kauf vor 20 Jahren keine Kats drin. So dachte ich, dass bei einer so gravierenden Änderung Laufprobleme jeglicher Art hinzunehmen sind. Wenn man aber in anderen Beiträgen schnüffelt, dann bin ich wohl doch nicht der einzige, der keine Kats hat. Es geht nicht um Leerlaufsägen, sondern um die langsame Änderung je nach Motorerwärmung. Aktueller Zustand: Keine Kats Der Temperatursensor am Kühlmittelbehälter außer Funktion. Wegen des Krachs mache ich das zuverlässig manuell über einen Schalter im Innenraum. Auch seit vielen Jahren. Zum Starten lasse ich meist für wenige Sekunden den Schalter an, so dass der Motor mit 2400-2800 U/min läuft, was ja normal ist. Dann Schalter aus und Drehzahl geht auf ca. 1000 U/min. Das wäre ja mit der Bypassschraube auch noch einstellbar. Aber: Nach einigen Minuten geht die Drehzahl deutlich hoch auf knapp 2000 und wenn der Motor wirklich warm ist, bin ich wieder bei ca. 1000 oder weniger. Unterwegs stelle ich meist mit der Bypassschraube ein wenig nach. Es gibt ja noch das Zusatzluftventil, das je nach Temperatur mehr oder weniger Luft durchlässt. Das hatte ich vor ca. 2 Jahren mal ausgebaut. Es scheint ok zu sein und zeigt temperaturabhängigen Durchlass. Hier im Bild (Quelle: Eurospares) der Warmlaufregler #18 und das Zusatzluftventil #30: Ziel wäre eine einigermaßen konstante Leerlaufdrehzahl von ca. 1200...1500. Hat da jemand eine Idee ? Gruß Paul
  19. Hallo Forum, habe meinen 308 vom ursprünglich langen Frontspoiler auf den kurzen umbauen lassen, jetzt habe ich den Langen hier liegen. Was bekommt man für so ein Ding? Würde das voraus. verkaufen wollen. Danke für Feedback!
  20. Bremslichter leuchten ungewollt auf

    Ev kennt jemand dieses Problem und kann mir helfen. Seit kurzem habe ich an meinem Ferrari Mondial QV Baujahr 1982 folgenden Effekt: Die Bremslichter leuchten nach dem Starten des Motors auf. (ohne dass ich auf dem Pedal stehe) Beim Bremsen gehen sie aus und am Bordcomputer geht das rote breite Licht auch aus. Alle anderen Lichter und die Blinker arbeiten normal. Nachdem ich den Wagen schon über 15 Jahre fahre kann ich bestätigen dass dieser Effekt ganz neu ist. Es wurden auch keine Bastelarbeiten kürzlich vorgenommen.
  21. Hallo miteinander, bei meinem 308 nagte die Zeit mächtig am Herzen und ich schob es schon 2 Jahre vor mir her: Motorrevision ist fällig. Bin eben am zerlegen und vermessen und würde gerne Wissen, ob ihr Erfahrungen mit den Kolbensätzen von Dinoparts oder Superformance habt. Sind die qualitativ ok? Ich meine wirkliche Erfahrung. Auch andere Bauteile, wie Hauptlager, Pleuellager, Ventile ... Was ich bisher von dort so bezogen habe, war immer in Ordnung. Jetzt geht es aber ans offene Herz .... Insgesamt ist immer mein Ziel, die Beschaffung so einfach wie möglich zu halten und nicht bei Hinz und Kunz alles mögliche zusammen zu suchen. Auch bleibe ich gern immer nah am Original, allerdings gibt's ja auch bei Superformance High Compression Kolben - und ich frag mich, ob die eine Option sein könnten, die Grundverdichtung ist ja recht mau. Nur - um ehrlich zu sein - was könnte das bringen -wirklich bringen- solche zu verbauen? (Mal davon abgesehen, ob die Qualität stimmt). Für Hinweise aus Erfahrung wäre ich sehr dankbar, viele Grüße aus Ffm, Michael
  22. Neuer 308 GTS in München

    Hallo Zusammen! ich lese hier schon seit einiger Zeit mit - tolles Forum. Ich habe mir im Herbst einen 308 GTS aus dem USA geholt: http://www.winningmakes.com/1978_Ferrari_308GTS-1.html Er ist schon einige Zeit in München. Viel besser als erwartet, sogar die Handbremse und die Klima hat funktioniert. Keinerlei Rost oder Spannungsrisse. Formula GT hat ein paar Kleinigkeiten repariert und das H-Gutachten gemanaged. Hat alles super funktioniert. Vielen Dank auch an Michael, ein wandelndes 308 Lexikon! Habe sie am Montag endlich zugelassen und habe gestern und heute 150 km gefahren. Ich bin total süchtig! Hatte zunächst Zweifel, ob das Auto genug Leistung hat. Kein Problem Leistung fehlt mir eigentlich nicht und wenn sich das ändern sollte, kann Peter helfen. Die dringenden Aufgaben halten sich in Grenzen: - keine Heizung und keine Innenraumbeleuchtung. Sicherung ok, Problem noch nicht gefunden. - Innenspiegel milchig, werde wohl das Glas wechseln, wenn ich ihn auseinander bekomme; - Sie springt nicht gut an, warm noch schlechter, noch keine Idee woran es liegt. Sobald der Schnee kommt, werde ich sie etwas verbessern: - Innenraum aufbereiten; - Vergaser werden überholt; - Bremssättel werden überholt; - alle Fahrwerksbuchsen neu (Tipps für eine gute und günstige Pulverbeschichtung in München nehme ich gerne); - Eventuell Bremmsättel überholen, wenn sie danach ausssehen; - Eventuell anderes Fahrwerk; - US Stoßstangen wechseln auf Euro; - US Blinker und Seitenlichter raus und Euro-Blinker rein; - US Heck: Umbau auf EU; - Birdmans Sicherungskasten (schon bestellt); - SMOG-Schrott raus. Kats habe ich schon draussen; - Luftfilter etwas ausräumen. - OMEX 710 Zündanlage Mal sehen was ich alles schaffe. Frohe Weihnachten! Andreas
  23. 308 GTSi US Tacho Impulsgeber

    Hallo zusammen, nachdem die Synchronisation meines 3. Ganges Mitte des Jahres aufgegeben hat habe ich mich über das Getriebe und Differential (das hat schon länger gemuckt) hergemacht zwecks Revision. Dabei ist mir mal wieder meine Tachogeber Mimik in die Hand gefallen, welche mit einem Zwischengetriebe 0,501:1 versehen ist, was das Ganze schon recht sperrig macht. Mich hat schon immer interessiert, ob das bei Euch mit ex-US Autos auch so ist. Ich vermute bei mir wurde das gemacht im Zuge des Tachotauschs US-> DE, welche ich vor 18 Jahren vom Verkäufer wollte. Wenn das der Fall ist, müßte es doch eigentlich einen Geber (im Bild oben waagrecht mit Kabel) mit europäischer Spec geben?! Oder was soll das? Es ist nicht überlebenswichtig, da alles einwandfrei funktioniert, aber weiß jemand darüber Bescheid? Achja - der ganze Antrieb (inkl. des Verschlußdeckels, keine Getriebeölpumpe) sieht auch ziemlich anders aus als in den diversen Spareparts Catalogs. Also, wie ist's bei Euch..... viele Grüße aus Ffm, Michael
  24. Hallo zusammen, hab gestern das schönes Wetter genutzt um den 308 etwas auszuführen. Auf einmal wollte ich kuppeln und habe dann fast das Pedal verfehlt. Aktuell steht das Pedal etwa 3-4cm mehr Richtung Fahrer als das Bremspedal. Funktion ist aber i.O. Auf der Fußmatte hab ich noch ein Stück Draht gefunden das wohl mal zu einer Feder gehörte. Wer hat Tipps für mich, auf was ich achten muss oder was ich brauche? Bevor ich in den unendlichen Weiten des 308 Fußraums verschwinde Danke und Gruß Dino
×