Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'16.4'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen und Luxusmarken
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Weitere Automarken
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Amerikanische Marken
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Französische Marken
    • Japanische Marken
    • Mercedes
    • Opel
    • Skandinavische Marken
    • VW
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
    • Usertreffen, Clubs & Veranstaltungstermine
    • Werbepartner
    • Kaufberatung
    • Anzeigen-Check
    • Verschiedenes über Autos
    • Versicherung, Leasing und Finanzierung
    • Pflege und Aufbereitung
    • Restaurierung und Neuaufbau
    • Luxus & Lifestyle
    • Auto Testberichte
    • Auto HIFI und Multimedia
    • Technische Probleme
    • Erlkönige / Autos der Zukunft
    • Verkehrsrecht
    • Motorsport
    • Umfragen
    • Fotoshootings
    • Videos
  • Off-Topic Diskussionen
    • Aus dem Alltag
    • Modellautos
    • TV und Literatur
    • Ich bin neu hier... / Testforum

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Community Kalender

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Angebote
  • Gesuche

Kategorien

  • Touren

Kategorien

  • Bugatti
  • Ferrari
  • Lamborghini
  • Porsche
  • Sportwagen kaufen

2 Ergebnisse gefunden

  1. http://www.leftlanenews.com/bugatti-veyron-grand-sport.html
  2. An dieser Stelle will ich eine Lanze für Bugatti und das Projekt 406 km/h brechen. Daher auch ein neuer Thread, denn der alte beschäftigte sich ja mit der Einbremsung, die nun vom Tisch scheint... Ich bin nach wie vor enttäuscht vom dem Verlauf der ganzen Bugatti-Geschichte unter VW, der dem Image der Marke alles andere als gut getan hat. Ettore Bugatti rotiert derweil im Grabe... Aber ich ziehe den Hut vor dem, was sich VW vorgenommen hat. Und das will ich an dieser Stelle erläutern und den unbedarften Usern bewusst machen: Denn VW hat mit dem Bugatti schier unvorstellbares und bisher nie dagewesenes vor: Die angepeilten 406 km/h müssen für Otto-Normal-Sportwagen-Fahrer sicher erfahrbar sein! Der Einfachheit halber werde ich im weitern Verlauf des Postings nur von „narrensicher“ sprechen, gemeint ist aber der erfahrene Sportwagenfahrer. Um die Tragweite dieses Vorhabens zu begreifen, müssen wir einen Blick auf die zur Zeit gefahren Geschwindigkeiten aktueller Seriensportwagen werfen, also Fahrzeuge, deren Höchstgeschwindigkeit als vergleichsweise narrensicher erfahrbar gilt und die schon dementsprechend getestet wurden: Lamborghini Murciélago: bis zu 340 km/h Ferrari 575M Maranello: bis zu 325 km/h Porsche 996 Turbo: bis zu 310 km/h Bentley Continental GT: bis zu 305 km/h Mercedes-Benz CL 65 AMG: bis zu 300 km/h Das sind die Geschwindigkeiten, die man dem versierten Kunden heute ohne zu zögern zutraut zu erfahren. Und selbst einem Führerscheinneuling würde man die Schlüssel zu einem Porsche 996 Turbo nicht verwehren. Das ist jedoch noch im wahrsten Sinne des Wortes meilenweit entfernt von dem, was Bugatti auf die Straße stellen will. Also schauen wir uns einmal Fahrzeuge an, die Tempi ab 350 km/h aufwärts erreichen. Wir stellen fest, dass die Luft in punkto Stückzahl deutlich dünner wird. Es sind praktisch nur noch getunte Sportwagen oder (ältere) Exoten, die – getestete – Geschwindigkeiten von über 350 km/h erreichen: Ruf Porsche 996 R-Turbo: bis zu 350 km/h Bugatti EB 110 Supersport: bis zu 360 km/h McLaren F1: bis zu 370 km/h Dauer Porsche 962 Le Mans: bis zu 405 km/h Und hier fangen die Probleme auch schon an: Wir wir aus diesem Thread http://www.carpassion.com/de/forum/viewtopic.php?p=182454&highlight=hahne#182454 wissen, gilt das Fahrverhalten beispielsweise des McLaren F1 im hohen Geschwindigkeitsbereich als durchaus heikel. Und mir ist darüber hinaus nicht bekannt, dass, bis vielleicht auf die getunten Porsche, die Fahrzeuge aus dieser Liste http://www.carpassion.com/de/forum/viewtopic.php?p=209967&highlight=dezember#209967 in den Geschwindigkeitsbereichen über 350 km/h als narrensicher gelten. Es stellt sich daher grundsätzlich die Frage, ob man Geschwindigkeiten über 350 km/h überhaupt narrensicher erfahrbar machen kann! Denn ist es nicht vielmehr so, dass man für Tempi über 350 km/h einen sehr hohen Erfahrungsschatz in punkto Hochgeschwindigkeitsfahrten vorweisen können sollte? Das dieser Geschwindigkeitsbereich selbst für den versierten Sportwagenfahrer absolutes Neuland darstellt und entsprechende Gefahren birgt? Doch mit den Fahrzeugen aus meiner Liste (siehe oben) hat bisher kaum jemand Erfahrungen gesammelt. Denn selbst wenn es – Stand 2001 – über 50 einzelnen Modelle sind, die theoretisch ab 350 km/h erreichen, so sind es in absoluten Zahlen weniger als 300 Autos weltweit. Und wie viele davon tatsächlich schon – und nicht nur einmal, sondern mehrmals – in Geschwindigkeitsbereiche über 350 km/h vorgedrungen sind, lässt sich an den Fingern zweier Hände abzählen. Um es auf den Punkt zu bringen: Bis auf wenige Testfahrer und Besitzer hat kein Mensch Erfahrungen mit dem Geschwindigkeitsbereich über 350 km/h, und er gilt selbst unter diesen Profis als höchst sensibel. Und diesen Geschwindigkeitsbereich will VW mit dem Bugatti für Otto-Normal-Sportwagenfahrer praktisch aus dem Nichts erschließen und erfahrbar machen! Sogar bis über 400 km/h! Man will keinen weiteren Schritt in punkto Höchstgeschwindigkeit von Sportwagen machen, sondern gleich einen ganzen Sprung! Das ist in der Tat ein Vorhaben, welches sich nicht mal eben im Handumdrehen umsetzen lässt. Die Leistung lässt sich zweifelsohne darstellen, 1000 PS hatten wir – zumindest auf dem Papier – schon Ende der 80er im Koenig Competition Evolution. Doch schon das auf-die-Straße-bringen der Leistung stellt VW vor schier unüberbrückbare Probleme: Reifen, Aerodynamik, Getriebe... Und der Bugatti soll diese Geschwindigkeit nicht einfach nur erreichen wie weiland der McLaren F1 rund 390 km/h. Sondern VW hat den Anspruch, diese Geschwindigkeit tatsächlich frei zu geben, das Fahrzeug also jedem potenziellen Käufer zuzutrauen! Und das ist ein wahrhaft großes Vorhaben... Von daher ist es durchaus verständlich, dass man die Auslieferung des ersten Kundenfahrzeuges auf die zweite Hälfte des Jahres 2005 verschoben hat. Wie man von Thomas Bscher, dem neuen Mann an der Spitze Bugattis, aus der sport auto erfahren hat, ist man im Moment erst bei 370 km/h... Ich bin tatsächlich gespannt, wie die Sache ausgeht. Ob man es bei theoretischen 406 km/h belässt und den Wagen aus Sicherheitsgründen auf 330, 350 oder 370 km/h beschränkt? Oder ob man es tatsächlich schafft, ein Auto auf die Beine zu stellen, welches es jedem Otto-Normal-Sportwagenfahrer ermöglicht, über 400 km/h zu fahren..., also rund 100 km/h mehr, als es im Moment Stand der Dinge ist... Wenn VW das schafft, ziehe ich wahrlich meinen Hut...!
×