Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ferrari'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen und Luxusmarken
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Weitere Automarken
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Amerikanische Marken
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Französische Marken
    • Japanische Marken
    • Mercedes
    • Opel
    • Skandinavische Marken
    • VW
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
    • Usertreffen, Clubs & Veranstaltungstermine
    • Werbepartner
    • Kaufberatung
    • Anzeigen-Check
    • Verschiedenes über Autos
    • Versicherung, Leasing und Finanzierung
    • Pflege und Aufbereitung
    • Restaurierung und Neuaufbau
    • Luxus & Lifestyle
    • Auto Testberichte
    • Auto HIFI und Multimedia
    • Technische Probleme
    • Erlkönige / Autos der Zukunft
    • Verkehrsrecht
    • Motorsport
    • Umfragen
    • Fotoshootings
    • Videos
  • Off-Topic Diskussionen
    • Aus dem Alltag
    • Modellautos
    • TV und Literatur
    • Ich bin neu hier... / Testforum

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Community Kalender

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Angebote
  • Gesuche

Kategorien

  • Touren

Kategorien

  • Bugatti
  • Ferrari
  • Lamborghini
  • Porsche
  • Sportwagen kaufen

289 Ergebnisse gefunden

  1. Kennt jemand diesen 430?

    Hallo zusammen kennt zufällig jemand dieses Auto? Oder ist der Besitzer hier im Forum? Wird anscheinend im Kundenanfragen verkauft. Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden: https://m.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=206857361 Ferrari F430 F1 Scuderia Komplett Umbau Erstzulassung: 08/2006 Kilometer: 11.000 km Kraftstoffart: Benzin Preis: 99.000 €
  2. 4. Ferrari 348 Treffen

    Hallo, „jährlich grüßt das Murmel.…., nein das 348-Treffen“. Auch in diesem Jahr wünsche ich allen Ferrari 348 Fahrern und natürlich auch allen CP-Usern einen guten Rutsch in das kommende Jahr 2017. 2017 steht das 4. Ferrari 348 Treffen an. Es findet vom 26.05 – 28.05.2017 statt. Bitte merkt Euch den Termin in Euren Urlaubsplanungen vor und sichert Euch rechtzeitig den beliebten Urlaubsbrückentag (25.05 ist Feiertag). Die Rahmenbedingungen sind nahezu unverändert, d.h. Treffpunk am Freitag Abend im Hotel und am Samstag die Ausfahrt in den Odenwald. Am Sonntag erfolgt die individuelle Rückreise der Teilnehmer, wobei die Option einer weiteren kleineren Ausfahrt gegeben ist. Die Entscheidung wird spontan gefällt, da die ursprünglich angedachte Ausfahrt in 2016 aus Witterungsgründen leider ausfallen musste. Das Wetter wird auch in 2017 eine Rolle spielen und die Teilnehmeranzahl beeinflussen, wobei ich davon ausgehe, dass sich der „harte Kern“ nicht von schlechtem Wetter abschrecken lässt und sich auf das Wiedersehen freut. Da es in 2016 teilweise regnete rechne ich aber in 2017 wieder mit strahlendem Sonnenschein. Die erfreuliche Nachricht ist die erfolgreich abgeschlossene Suche nach einem neuen Hotel. Wir haben das Hotel „Hubertus“ - dank Suche bzw. Vorschlag eines Teilnehmers - http://www.hubertus-gernsheim.de/ in Gernsheim ausgewählt. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt und die Lage – ca. 12 km vom bisherigen Hotel in Bensheim-Auerbach entfernt – passt ebenfalls. Es liegt etwas außerhalb vom Ort und bietet ausreichend Parkmöglichkeiten. Aus organisatorischen Gründen haben wir uns entschieden die Ausfahrt am Samstag wieder in Bensheim-Auerbach zu starten, d.h. wir treffen uns alle am Samstag gegen 9.30 auf dem bekannten öffentlichen Parkplatz des bisherigen Hotels (Best Western, Darmstädter Str. 168, 64625 Bensheim). Jürgen und meine Wenigkeit werden wieder eine schöne kurvenreiche Strecke aussuchen und zur in 2017 stattfindenden 70 – Jahrfeier von Ferrari entsprechende Lokalitäten auswählen. Wir freuen uns wieder auf das „Ferrari 348 Jahresevent“ und hoffen auf gutes Wetter, das Wiedersehen von „alten“ Bekannten und das Kennenlernen „neuer“ Teilnehmer. Ich denke, dass bisher alle Spaß und Freude an der Veranstaltung hatten, woran sich auch in 2017 nichts ändern soll. Weitere Infos folgen sukzessive hier im Thread. Für Rückfragen stehe ich – auch per PN – gerne zur Verfügung. Grüße Thomas PS: @F40org - Roland: bist Du wieder so nett und verlinkst den Thread im „Ferrari 348“ Unterforum, danke.
  3. Hallo Zusammen, da ich noch relativ neu hier bin, möchte ich mich kurz einmal vorstellen. Ich bin 31 Jahre jung, komme aus dem schönen Düsseldorf und bin über Berlin und Porto Alegre aus beruflichen Gründen hier in Stuttgart gelandet. Da ich momentan in einer Position bin, die zwar wenig Zeit für die süßen Seiten des Lebens übrig lässt, dafür aber erlaubt diese knappe Zeit ungeachtet jedweder Grenzen nach dem persönlichen Gusto zu gestalten, habe ich den Entschluss gefasst meinen Fuhrpark um den Mythos Ferrari aufzustocken. Privat fahre ich zur Zeit einen AMG GT und einen W213, aber es ist nunmal der Ferrari, von dem ich damals als 10 jähriger Junge träumte. Ich habe mir ein Budget von 90.000 EUR gesetzt und auch einige Prachtstücke in diesem finanziellen Rahmen in die engere Auswahl genommen. Da man bekanntlich ja nichts zu verschenken hat, versuche ich das Preis-Leistungs-Verhältnis zu optimieren und habe mich auf diesen Kandidaten hier eingependelt: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=241214091&isSearchRequest=true&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&scopeId=C&makeModelVariant1.makeId=8600&makeModelVariant1.modelId=30&pageNumber=1 Die ganzen Kaufberatungsthreads habe ich bereits studiert, wenn also keiner von euch ein gravierendes Ausschlusskriterium an dem Fahrzeug ausmachen kann, wäre ich - so denke ich - mit ausreichend Wissen gewappnet in die "Verhandlungen" zu gehen. Was mir allerdings noch völlig unklar ist, ist die Metaebene! Mir wäre es wohl einerseits zu aufwendig einen Geldkoffer mit 80.000 EUR zu organisieren, andererseits auch zu mulmig mit eben diesem durch Deutschlands Süden zu kurven. Andererseits trägt man bei der Zahlung per Überweisung immerhin das Insolvenzrisiko des Händlers - geht dieser nach Überweisung aber vor Abholung in Konkurs, zahlt man die Zeche, den Insolvenzverwalter und alles weitere, nur nicht das eigene, langersehnte Auto. Wie würdet Ihr in einem solchen Falle vorgehen? Das Angebot, mit einem bestätigten Bundesbankscheck zu bezahlen wurde leider abgelehnt. Vielleicht könnt Ihr kurz eure Erfahrungen schildern, mich auf bisher nicht beachtete Gefahren hinweisen, und ggf. etwas Senf zu dem Fahrzeug ablassen. Besten Dank und viele liebe Grüße
  4. 348 TS Wasserkühler undicht

    Hallo Ich habe mein Fahrzeug in die Garage gebracht um die Bremsbacken der Feststellbremse auszutauschen. Bein Anheben des Fahrzeuges haben sie den Wasserkühler beschädigt. Der Händler sagt der Kühler sei aus Kunststoff und nicht reparierbar. Hat jemand Erfahrung mit Kühler nach Mass anfertigen lassen? Hat jemand Erfahrung mit der Ersatzteil Beschaffung? Habe noch keine Antwort vom Vertragshändler erhalten. Original Kostenpunkt ca. 6000 €. Gibt es alternativen? Bei Superparts gibt es einen der gewichts- und Leistungsoptimiert ist. Besten Dank für eure Unterstützung. Grüsse Saro
  5. Testarossa Zahnriemenwechsel

    Hallo Zusammen Meine Frage: Hat jemand einen guten Tipp, in welcher Garage ich einen Zahnriemenwechsel durchführen lassen kann? Ich wohne in Zürich, somit währe eine Garage in dieser Umgebung super Zusätzlich hat der Testarossa leider eine kleine Beule am Heck, hinten rechts an der Seite. Welche Erfahrungen habt ihr bezüglich ausbeulen? Er muss ja schliesslich wieder Einwandfrei aussehen, um die Sommermonate geniessen zu können. Danke und liebe Grüsse testa_italia
  6. Alle Informationen zum beliebten Treffen! 4. Ferrari 348-Treffen - hier klicken Kalender
  7. Die letzten 7 Tage habe ich mit meiner Familie in Cala d'Or auf Mallorca verbracht. Abseits vom Ballermann war das ein traumhafter Urlaub im Südosten Mallorcas. Aber ich will euch nicht mit Strandfotos langweilen, sondern mit der automobilen Vielfalt, die dort auch neben der Saison geboten ist. Im Hafen von Cala d'Or stand dieser 1er Golf im Neuwagenzustand. Ok, die Kreuzfadenscheinwerfer müssten nicht sein. Daneben ein Aston Martin DB7, eine stilvolle Ergänzung zur Yacht. Nur den Anblick des eigentlich doch sehr schönen Ferrari 355 spider scheint man hier den Gästen ersparen zu wollen. Nun ein Rätsel aus England... Alpina? Mmmhh, die Felgen, ja, vielleicht? LS 6 swap? Nun, ungewöhnlich, aber vom Klang her könnte das sein. Der Motor klang eher nach Corvette als nach BMW. Meine Augen blieben in Porto Cristo an diesem Clio hängen. Die Williams Kotflügel, die goldenen Speedline Felgen, Innen spartanisch mit Schalensitzen, der Ladeluftkühler, irgendwie sieht das nach Spaß aus. Überhaupt scheinen die Mallorquiner einen Faible für sportliche Renault zu haben. Hier ein sportlicher R5 nach der Modellpflege, die im Juni 1987 erfolgte. Bleiben wir bei Renault: Den Renault 11 turbo velocidades hatte ich garnicht mehr auf dem Schirm. Aber diese klaren Linien gefallen mir, hach, die 80iger, meine Zeit... Und um das Thema Renault mal abzuschließen, der R4 gehört noch heute ganz fest ins Straßenbild von Mallorca. Irgendwie ist da vieles noch immer "Louis de Funès". # Die Mallorquiner pflegen aber auch Deutsche Schätzchen, wie diesen BMW E30 Vorfacelift. Oder diesen Ford Fiesta mit den für Motorsportfans obligatorischen Cibie Scheinwerfern und dem Nürburgring Aufkleber. Weiterhin findet man viele offene Volkswagen, wie diesen Käfer in Palma, oder den hier in Cala d'Or. Dieser Citroen DS Kombi war niederländischer Herkunft. Ich glaube ein echter Mallorquiner fährt, wenn französisches Fabrikat, nur Renault. Wer hier denkt das wäre ein Land Rover, der liegt falsch. Das ist ein Santana Motors aus Linares in Spanien. Santana war ein Lizenzbau des Land Rover, der weitgehend ohne Zulieferung von Teilen aus dem Stammwerk gefertigt wurde. Kommen wir abschließend zu den neueren Autos, wie diesen wunderbaren Abarth 595 competizione in Palma. Am Circuito Mallorca in Llucmajor kann man die ausgedienten DTM Rennwägen von Hakkinen, Ekström, Coulthard und Abt sehen. Das Turbinchen, ein stark modifizierter Porsche 996 Turbo der Alzen Brüder steht auch dort. Den habe ich noch beim 24 Stunden Rennen 2005 auf dem Nürburgring live gesehen, als ich mit Freunden im Schlamm und Dreck am Schwalbenschwanz gezeltet hatte. Bei einem Unfall im Schwedenkreuz wurde der Porsche stark beschädigt und nach der VLN Saison 2005 verkauft. Über diese Wiederentdeckung hatte ich mich echt gefreut. Meine Familie hat meine alten Geschichten auch klaglos ertragen...
  8. Kindersitz im F355

    Hallo, Ich konnte mit der Suchfuntion nichts finden..., ich möchte unsere Tochter (3 Jahre) gelegentlch im F355 mitnehmen, ich habe aber keine Ahnung welcher Kindersitz past, und worauf ich aufpassen muss?! Muss man den Sitz mit einer Art Schonbezug gegen Schrammen schützen? vielen Dank! ciao Yves
  9. Ein Hallo ins Forum! Ich möchte den u.g. F430 kaufen, bin jedoch auf die Unterstützung eines Experten angewiesen, da ich selbst nur Amateur bin. Der Wagen steht in Hilden bei Düsseldorf. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich jemand aus der Community melden würde, der vor Ort den Wagen und Unterlagen inspizieren und probefahren könnte. Ich selbst hatte bereits regen Kontakt und auch eine Probefahrt als Beifahrer und habe einen guten Eindruck gewonnen. Ich brauche aber unbedingt ein „Go“ von einem Experten, bevor ich unterschreibe. Ich bin terminlich ganz flexibel und würde mich natürlich für die Hilfe erkenntlich zeigen. Dies ist das Objekt der Begierde: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=230074940 Vielen Dank und viele Grüße !
  10. 360 CS WSM

    Ich habe ein 360 CS WSM erhalten. Besten Dank hierfür an Taz. Wer daran interessiert ist, bitte PN an mich Ich werde dann nächste Woche das WSM bei wetransfer hoch laden und das Passwort zum download an alle Interessenten übermitteln. Da das Passwort nur 1 Woche (oder so) gültig ist, bitte ich das download dann auch bald nach Erhalt des Passwortes zu erledigen .
  11. Weißwurstfrühstück bei Luimex am Sonntag, 02.04.2017 Liebe CP'ler, das letzte Weißwurstfrühstück ist schon wieder einige Zeit her. Nachdem ein Mitforist seinen Huracan abholen möchte, verbinden wir das daher doch gerne wieder mit einem Weißwurstfrühstück pünktlich zum Saisonbeginn am 02.04.2017, Beginn ab 10:00Uhr. Die Gelegenheit für alle Saisonkennzeichenfahrer zur ersten Ausfahrt im neuen Jahr! Luimex Ledererstraße 7 85276 Pfaffenhofen an der Ilm Wir freuen uns schon auf Euch! Für die bessere Planbarkeit tragt Euch bitte wie gewohnt hier in den KALENDER ein! Danke. Wir freuen uns schon sehr auf euer zahlreiches Kommen, Tessi, Italia, Werner und das Team der Luimex Hier einige Bilder der letzten Weißwurst-Treffen:
  12. Testarossa Scheinwerfer Gläser

    Hallo, kennt sich jemand mit den Carello Gläsern der Scheinwerfer aus und hat sich mal notiert welche Nummern im Glas für welche Region eingesetzt wurden? Ich hätte die 41729 mit durchgehendem "Rillenmuster" ohne horizontale "Linien" oder "Fenster" wie es bei der deutschen Ausführung der Fall ist. Siehe Bilder... Danke im Voraus für die Hilfe! Gruß
  13. F50 Serviceheft EU

    Hallo, ich denke es ist sehr schwierig zu finden aber es hat nich zufällig jemand hier noch ein Service Buch vom F50 EU Version? Oder kennt jemanden der einen kennt Danke im Voraus und Gruß Carlo
  14. Hallo, ich habe mir letztens ein gebrauchtes BE6112 Radio für mein 599 gekauft. Nun stellt sich herraus dass es auf englisch ist. In den Einstellungen kommt nur: "Bitte kontaktieren sie ihren Ferrari Händler". Weiss vielleicht wer wie man die Sprache auf deutsch ändern kann? Vielleicht mit einem Update wie in dem Forum beschrieben ist: https://www.digital-eliteboard.com/threads/becker-cascade-v6-0-map-update.367360/page-3 ?
  15. Ferrari Vorderachse Querlenker

    Hallo liebe Experten, kann mir jemand sagen, ob es für die Ferrari Querlenkerbuchen separat zu kaufen gibt? Meine Querlenker scheinen vorne etwas angeschlagen zu sein und machen leichte Geräusche beim über huckelige Pisten fahren. Die gesamten Querlenker vorne auszutauschen würde nur für Teile 3.500 EUR kosten. Im Worstcase ist es dann eben so und alle Querlenker werden gewechselt. Aber vielleicht gibt es eine Alternative? Vielen Dank im Voraus.
  16. Ferrari 348

    Der Ferrari 348 ist ein Sportwagen, der von 1989 bis 1995 produziert wurde und der den Ferrari 328 ablöste. Der Hersteller hat dieses Modell in insgesamt drei Varianten auf den Markt gebracht, nämlich als Ferrari 348 tb/ts (ab 1989 bis 1993), als Ferrari 348 GTB/GTS (1993 bis 1994) und als Ferrari 348 Spider (1993 bis 1995). Die äußere Form des von Pininfarina designten Sportwagens orientiert sich stark am Ferrari Testarossa, setzt jedoch auch eigene Akzente. So sind die Rückleuchten mit einer Gitterabdeckung versehen, der Mittelmotor wird durch Lüftungsschlitze in den Türen mit Frischluft versorgt. Das Chassis ist etwa 20 Zentimeter kürzer als beim Testarossa, mit 1,89 Metern Breite war der Ferrari 348 auch schmäler, dafür war er um drei Zentimeter höher. Dieser Sportwagen ist als Zweisitzer konzipiert. Der Motor ist mit acht Ventilen ausgestattet, er bietet – je nach Modell – eine Leistung von 295 bis 320 PS. Das Aggregat wurde der Länge nach eingebaut, der Hubraum beträgt 3,4 Liter. Damit kann der Ferrari 348 innerhalb von 5,7 Sekunden von 0 auf 100 beschleunigen. Ab dem Jahr 1993 wurde der Motor dann für das Coupé und den Targa leicht modifiziert und etwas leistungsstärker gemacht. Vom Ferrari 348 wurden weltweit insgesamt etwa 8.800 Stück verkauft, bis er 1995 vom F355 abgelöst wurde.
  17. Ferrari F355

    Der Ferrari F355 ist ein Sportwagen mit Mittelmotor, der im Jahr 1994 das Vorgängermodell Ferrari 348 ersetzte. Dieses Modell wurde fünf Jahre lang gebaut und war sowohl als Coupé als auch als Spider und Targa mit herausnehmbarem Dach erhältlich. Der F355 stellte sowohl bezüglich Fahrleistungen, Verarbeitungsqualität und Fahrverhalten einen großen Fortschritt zum 348 dar. Das Fahrwerk war relativ hart abgestimmt, es besaß einen automatischen Niveauausgleich und sorgte damit auch bei hohen Geschwindigkeiten für ruhige Lagen in den Kurven. Lediglich der unbequeme Einstieg, die mitunter hohe Motorlautstärke und mangelhafter Komfort bei langsamen Fahrten wurden von der Fachpresse kritisiert. Die Scheibenbremsen waren innenbelüftet, der F355 war auch bereits mit ABS ausgestattet. Die Karosserie bestand aus Aluminium, sie wurde vom Designer Pinifarina entwickelt. Die Außenhaut ruht dabei auf einem Stahlchassis und einem Hilfsrahmen. Der Ferrari F355 wurde zunächst nur mit Schalt- und ab 1998 auch mit automatisiertem Getriebe angeboten. Dabei handelt es sich um die erste Verwendung des Formel-1-Getriebes in einem Serienmodell von Ferrari. Der Motor, der erstmals mit fünf Ventilen ausgestattet war, hatte knapp 3.500 Kubikzentimeter Hubraum und brachte 381 PS auf die Straße. Damit konnte der F355 innerhalb von 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Vom F355 wurde insgesamt etwa 11.000 Fahrzeuge verkauft, bevor er dann 1999 vom Ferrari 360 abgelöst wurde.
  18. Ferrari 360

    Der Ferrari 360 – die genaue Bezeichnung lautete "Ferrari 360 Modena" – war als Nachfolger des Erfolgsmodells Ferrari F355 konzipiert und wurde von 1999 bis 2005 produziert. Dieser Sportwagen wurde als Coupé und – ab 2000 – auch in einer Cabrioletvariante, dem Ferrari 360 Spider, gebaut. In den Jahren 2003 bis 2005 wurde ein zusätzliches Modell, der Ferrari 360 Challenge Stradale, der ein strafferes Fahrwerk und eine höhere Motorleistung vorzuweisen hat, hergestellt. Der Antrieb erfolgt über einen V8-Mittelmotor, der bei maximal 8.500 Umdrehungen pro Minute und einem Hubraum von 3,6 Litern 400 PS leisten kann. Der Motor selbst verfügt über fünf Ventile, drei für den Einlass, zwei für den Auslass. Die Auslassventile werden variabel angesteuert, was wiederum bedeutet, dass die Performance analog zur Geschwindigkeit steigt. Laut Werksangaben kann der Ferrari 360 innerhalb von 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei knapp 300 km/h. Zur Auswahl stehen ein handgeschaltenes 6-Gang-Getriebe oder ein sequentielles 6-Gang-Getriebe, das über Wippen am Lenkrad betätigt wird, wobei der Gangwechsel nur 150 Millisekunden dauert. Für Eis und Schnee, also für Situationen mit geringer Straßenhaftung, gibt es eine eigene Einstellung. Ferrari hat sowohl auf ABS als auch Traktionskontrolle nicht vergessen, weitere Fahrhilfen waren allerdings nicht erhältlich. Der Ferrari 360 ist 1,9 Meter breit, 4,4 Meter lang und etwa 1,2 Meter hoch. Das Leergewicht liegt bei etwa 1.400 Kilogramm. Die Bemühungen der Ingenieure und Designer wurden übrigens belohnt: Der Ferrari 360 ist der bis heute meistverkaufte Sportwagen des italienischen Autoproduzenten.
  19. Ferrari F430

    Der Ferrari F430 wurde vom italienischen Sportwagenhersteller Ferrari in den Jahren 2004 bis 2009 gebaut und war der Nachfolger des bis heute von Ferrari meistverkauften Sportwagen Ferrari 360 Modena. Er war zur damaligen Zeit das Einstiegsmodell von Ferrari. Ausgestattet war der F430 mit einem V8-Mittelmotor mit 360 KW (490 PS) Leistung. Für das Fahrzeug wurden technische Features aus der Formel 1 verwendet, u.a. kam zum ersten Mal ein elektronisch gesteuertes Differential zum Einsatz. Damit konnte man sowohl die Schaltgeschwindigkeit wie auch die elektronische Traktions- und Stabilitätskontrolle auf unterschiedliche Straßenverhältnisse einstellen. Die Höchstgeschwindigkeit lag beim Coupé bei 315 km/h. Als Getriebevariante konnte man sowohl ein 6-Gang Schaltgetriebe, wie auch ein 6-Gang sequentielles F1-Getriebe wählen. Ab dem Jahr 2005 kam dann noch eine Cabrio-Variante, genannt Ferrari F430 Spider, hinzu. Weitere zwei Jahre später, im Jahr 2007, wurde der Modellreihe noch eine gewichtsreduzierte Coupé- (Ferrari 430 Scuderia, 2.523 Exemplare) und im Jahr 2009 eine Spider-Veriante (Ferrari Scuderia Spider 16M, 499 Exemplare) hinzugefügt. Diese beiden Fahrzeuge hatten von Ferrari eine Leistungssteigerung auf 375 KW (510 PS) erhalten und waren um ca. 100 kg leichter als die Serienmodelle. Ebenso wurde die Höchstgeschwindigkeit auf 320 km/h angepasst. Neben diesen vier Straßenmodellen gab es noch eine für die Straße nicht zugelassene Rennversion, genannt Ferrari F430 Challenge, die eine weitere Gewichtsreduzierung auf 1.225 kg erhalten hatte.
  20. Sommerfest des Corvette Club Bayern e.V. in der MOTORWORLD München am 26. August 2017 Freie Einfahrt für alle Sportwagen und Exoten aller Baujahre und Oldtimer bis Baujahr 1977. Vorstellung und Präsentation ganz besonderer Preziosen, Raritäten, Exoten und seltener Supersportwagen im "Kohlebunker" mit Pokalprämierung! Es wird eine Sonderausstellung im "Kohlebunker" mit Präsentation ganz besonderer automobiler Preziosen, seltener Exoten und Raritäten und außergewöhnlich schöner originaler Corvetten mit Pokalprämierung geben. Wenn jemand also so ein Schmuckstück besitzt und es gerne präsentieren möchte, bitten wir um kurze "Bewerbung" für einen Stellplatz im "Kohlebunker" mit Foto und Beschreibung des Fahrzeugs bei Roland F40org oder bei mir. Es stehen noch 5 - 6 Stellplätze in der Halle zur Verfügung. Wer sein Fahrzeug präsentiert, muss allerdings morgens bis spätestens 9.00 Uhr da sein und kann die Halle/das Gelände nicht vor 18.00 Uhr verlassen.
  21. Ferrari 458 Italia

    Der Ferrari 458 Italia wurde als Nachfolger des Ferrari F430 im Jahr 2009 der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Sportwagen wurde bis 2016 produziert und erfreut sich aufgrund der ausgereiften Technik und der ansprechenden Optik großer Beliebtheit. Dieses Modell ist mit einem Achtzylinder-V-Mittelmotor ausgestattet, der mit einem Hubraum von 4.497 Kubikzentimetern etwa 570 PS auf die Straße bringt. Der Fahrer konnte bei der Bestellung zwischen einem 6-Gang Schaltgetriebe und einem 6-Gang sequentiellen F1-Getriebe wählen. Die Fahrdynamik arbeitet vollelektronisch, wobei gleichzeitig die Traktionskontrolle und das ABS angesteuert und geregelt werden. Im Ferrari 458 des exklusiven Sportwagenherstellers finden sich fortschrittliche technische Lösungen, durch die das Fahrzeug zu einem einmaligen und einzigartigen Erlebnis wird. Der Hersteller wendet sich in erster Linie an echte Enthusiasten, die auf der Suche nach einem reinrassigen Sportwagen mit dem entsprechenden Fahrgefühl sind. Dabei wurden in den Bereichen der Aerodynamik und des Triebwerks zahlreiche Innovationen erdacht und umgesetzt. Teilweise handelt es sich dabei um Weltneuheiten, ein gutes Beispiel dafür ist die Driftwinkelsteuerung. Zusätzlich zum Ferrari 458 Italia wurden eine Spider- und eine Speciale-Variante auf den Markt gebracht, die eine Leistung von 570 (Spider) beziehungsweise 605 (Speciale) PS vorweisen können. Der Spider unterscheidet sich vom Grundmodell hauptsächlich durch das unter der Motorhaube versenkbare Dach. Die Speciale-Edition ist betont sportlich ausgestattet, im Innenraum wurde auf Teppiche verzichtet, anstatt dessen werden Karbon und Alcantara verwendet.
  22. Wenn das Seitenfenster klappert

    Dann ist wohl meist diese Schraube locker (dort, wo der gelbe Sicherungslack erkennbar ist). Im Folgenden wird der Zusammenbau der Türinnenverkleidung dargelegt, das Zerlegen geht umgekehrt. Wenn die fest ist (und korrekt eingestellt), dann geht der Zusammenbau wie folgt. Zuerst wird die Folie wieder befestigt. Dann wird der Metallbügel angeschraubt. Man erkennt insgesamt 5 Halter für die Innenverkleidung (weiß). In diese greifen die Gegenstücke der Innenverkleidung ein. Dazu wird die Innenverkleidung von oben auf alle fünf Halter aufgeschoben. Das funktioniertganz gut mit noch nicht montierter Fensterschachtdichtung (innen). Zuvor nicht vergessen, den elektrischen Verbinder für die Zentralverriegelungssteuerung vom Betätigungshebel der Verriegelung anzuschließen und den Stecker des Fensterhebers einzufädeln. Dann die Stngen der Schloßbetätigung und Verriegelung anschließen. Die Halter sind drehbar und clipsen auf die Stangen. Vorsicht, beim Lösen (Ausbau) die Teile nicht zerbrechen .... Dann wird der obere Teil des Türgriffs montiert. Er ist mit vier sehr kleinen Schrauben an dem unteren Teil montiert. Diese Schrauben fallen bestimmt gerne in die Tür, weshalb ich diese mit Karrosseriedichtmasse am Schraubendreher "befestigt" habe. Beim Ausbau hilft eine Magnetsonde. Der Schalter für den Fensterheber ist einfach. Er ist nur eingesteckt. Zum Ausbau heraus hebeln (dazu sind Nylonhebel ganz pranktisch). Dann kommt das vordere Dreieck. Es ist nur aufgesteckt, die Verbindung ist in den Fotos ersichtlich. Die Gummidichtung muss dabei herum gezogen werden. Dann wird die Fensterschachtdichtung von hinten eingeschoben. Das Endstück ist etwas fummelig unter die Verkleidung zu schieben, geht aber. Die drei Clipse sind einfach eingesteckt. Zum Ausbau hilft ein gabelförmiger Nylonhebel. Die Armauflage ist hinten mit einem Haltebügel versehen und wird von hinten aufgeschoben. Von unten wird sie dann fest geschraubt (Gewindeschrauben). An der Unterseite der Türinnenverkleidung sind 3 solche Befestigungsschrauben. Bei der Fensterschachtdichtung ist vorne darauf zu achten, dass sie geteilt ist und die senkrechte Dichtung des Dreiecks hierin eingreift. Beachtet man das nicht, so wird die Scheibe beim Anheben nicht zwischen die Lippen der senkrechten Dichtung eingeführt, sondern läuft innen der inneren Lippe, was nicht gut ist Insgesamt ein Job von 1-2 Stunden, je nach Pausen oder Arbeitsgeschwindigkeit. Kleine Ursache, große Wirkung, diese lose Schraube. Außer der Klapperei beim Zuschlagen der Tür gibts bei loser Scheibenaufnahme auch Windgeräusche. Viel Spass beim Schrauben.
  23. Hallo ich war mit meinem Vater letztens auf der Auto-Messe in den Niederlanden und ich sah dort einen Ferrari 348, den ich auch sehr schön fand. Ich finde natürlich auch andere Modelle schön. Wir selber haben einen Porsche 964 und ich würde gerne wissen, ob der Unterhalt vom Ferrari wirklich viel teuer als ein Porsche ist!? Was würde z.b. ein 348 im Unterhalt kosten und gibt es günstigere Ferraris? Soweit ich weiß hat erst der 430er eine Kette, was ja schon einiges ausmacht im Gegensatz zu den älteren Modellen mit Zahnriemen. Vielleicht kann mir jemand hier weiter helfen. Gruß Stefan
  24. Hallo zusammen, ähnliche Themen wurden ja schon einmal besprochen, aber die Frage die ich mir aktuell stelle wurde noch nicht beantwortet. Mir geht es nicht darum, welcher Reifenhersteller nun am Besten ist für den 360. Mir geht es darum, welche Reifen in den passenden Dimensionen überhaupt erhältlich sind. Meine Suche erstreckt sich bisher über 3 bekannte Onlinehändler, die eigentlich immer eine riesige Auswahl haben. Gesucht sind quasi die Dimensionen 215/45/18 mind. 89Y und 275/40/18 mind. 99Y. Ich finde aktuell nur 3 Reifen, welche es in gleicher Ausführung für VA und HA gibt. Das sind der Falken FK453, der Hankook S1 Evo2 und der Bridgestone Potenza S-02A. Ich finde keinen Pirelli und auch keinen Michelin für VA und HA. Beim Michelin ist die eine Achse der Pilot Super Sport und auf der anderen Achse der PS3, das passt ja nicht. Preislich liegt der Falken natürlich weit vorne, hier liegt der ganze Satz bei 479,62 €. Der Hankook kostet 654,20 € und der Bridgestone 771,82 € - dies jedoch nur zur Info. Ich habe schon über jeden der drei Reifen positive Rückmeldungen bekommen von Besitzern eines 360, alle wurden nicht auf der Rennstrecke bewegt. Ich hätte wohl keine Probleme mit einem der Reifen. Jedoch bleibt die Frage, ob es wirklich keine anderen Reifen aktuell gibt? Danke und beste Grüße Jochen
×