Jump to content
  • Einträge
    8
  • Kommentare
    5
  • Aufrufe
    816

Beginnen wir ... mit dem Anfang

vespasian

169 Aufrufe

Und im Anfang war das Wort.

Nein, nein.

Das war früher. Viel früher.

Heute ist das anders, heute stehen am Anfang natürlich Bilder.

Das "offizielle" Verkaufsbild:

blogentry-86584-14435860991432_thumb.jpg

Es folgen jede Menge Bilder, die ich bei der Erstbesichtigung geschossen habe:

blogentry-86584-14435860995127_thumb.jpg

Extrem wichtig bei der Auswahl für mich, Teil 1:

Es mußte die Vergaser-Version sein, nicht die darauf folgende Einspritzer-Version.

Warum?

  1. Wegen des unvergleichlichen Vergaser-Sounds.
  2. Siehe oben 1.
  3. Wegen der herrlichen Mechanik der Weber-Doppelvergaser - und hier sind es gleich 6 Stück!
  4. Wegen der Leistung: 340 statt 310 PS, 471 Nm statt 392 Nm.

Ziel Nr. 1 --- erreicht:

blogentry-86584-14435860992523_thumb.jpg

Extrem wichtig bei der Auswahl für mich, Teil 2:

Auf keinen Fall durfte es das Plastik-Cockpit aus den 80er Jahren sein!

Nur die herrliche Holz-Mittelkonsole mit den Kippschaltern aus Alu und Bakelit durfte es sein!

Und das Lenkrad mußte stolz die offenen Alu-Speichen tragen, nicht das langweilige Vollleder der Nachfolger.

Ziel Nr. 2 --- erreicht:

blogentry-86584-14435860993524_thumb.jpg

Ich liebe elegante, helle Auto-Innenräume.

Hier ist es "crema", in Verbindung mit der Außenfarbe "nero" genau das richtige Outfit für diesen "Gentleman" unter den GTs. Und dieses "Wohnzimmer" befand sich in exzellentem Zustand, das Leder kaum patiniert, keinerlei Risse. Lediglich die üblichen Sorgenkinder, die Lederabdeckungen des Armaturenbretts und der Hutablage, sind geschrumpft und bedürfen der Überarbeitung:

blogentry-86584-14435860987842_thumb.jpg

Schöner wohnen: die Rücksitze.

blogentry-86584-14435860986191_thumb.jpg

Die Technik?

Voll funktionsfähig (naja, fast voll, wie sich nach der Anlieferung zeigte).

Ganz ordentlich bis gut gepflegt, aber nicht wirklich verwöhnt.

Immer Sorgenkinder: die Dichtungen.

blogentry-86584-14435860986984_thumb.jpg

Der originale ANSA-Auspuff, mehrfach geschweißt.

Irgendwann wohl gegen einen Edelstahl-Auspuff zu ersetzen.

Hoffentlich weit weg, dieses "Irgendwann".

Der Unterboden sauber, auch bei Inspektion auf der Hebebühne rostfrei.

blogentry-86584-14435860990577_thumb.jpg

Alle Schlauchbinder, alle Textilschläuche gehören geprüft und vielfach ausgetauscht.

Die Zylinderköpfe verlieren ihren Schrumpflack. Etc. etc. - aber davon später mehr.

Rechts sind die beiden Ölfilter zu sehen, links der große Zylinder ist der Öldampfkondensator des Kurbelwellen-Entlüftungsgehäuses.

Der Motor gehört sobald als möglich unter eine gute Trockeneis-Dusche, dann wird vieles an Aufgaben klarer werden...

blogentry-86584-14435860988726_thumb.jpg

Der Tag der Anlieferung

... natürlich stockfinster, 17:30 bei dickem Schneefall Ende Januar:

blogentry-86584-14435860989528_thumb.jpg

Eine Runde um den Block mußte aber sein - Ausrede: der Motor lief nicht auf allen 12 Zylindern.

Nach der Runde war der Lauf rund, der Sound im Leerlauf schon ein sanftes Adagio

mit der Vorahnung auf mögliches Allegro furioso. :wink:

blogentry-86584-14435860994379_thumb.jpg

Tja, dann verschwand er auch schon in seiner kleinen Garagenbox. Und dann kam die sibirische Kälte...

...und hier geht es direkt zurück zum Diskussionsthread "Ferrari 400GT: schrauben und verschönern"...



4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Toller Wagen Alex! Ich wußte gar nicht, was für schöne Innenräume die früheren Modelle hatten :) außerdem hatte ich das Auto immer nur in Unterhosenweiß und Gähnsilber gesehen - da ist Schwarz doch gleich was ganz anderes!:-))!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Alex, ein schönes Wägelchen hast Du dir da gegönnt. Wo ist denn das Ziel deiner Schrauberei? Eine Step-by-Step Restaurierung oder den Wagen am Laufen zu halten und die "Macken" auszutreiben?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Hallo Alex, ein schönes Wägelchen hast Du dir da gegönnt. Wo ist denn das Ziel deiner Schrauberei? Eine Step-by-Step Restaurierung oder den Wagen am Laufen zu halten und die "Macken" auszutreiben?

Hallo Sven, ich antworte Dir im Thread darauf!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich freue mich auf die erste Live-Begegnung!!! Stilvoll und klassisch. Sehr schönes Fahrzeug. :-))!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×