+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Suche Erfahrungsberichte zu A4 - A6 Bj. 2002-2005

  1. #1

    Suche Erfahrungsberichte zu A4 - A6 Bj. 2002-2005

    Hallo allezusammen,

    ich habe vor 2 wochen einen Autounfall gehabt und mein 320 BMW hat nun einen Totalschaden ...
    Jetzt suche ich ein neues Auto und ich habe mich auf einen Audi eingeschossen :-)

    Zu Auswahl stehen:

    - A4 Avant 1.9 TDI (Baujahr 2002 - 2005)
    - A6 Avant 2.5 TDI (Baujahr 2002 - 2005)
    bis 125.000 KM
    Automatik

    Ich fahre ca. 1000 Kilometer im Monat und bin Automatikfahrer (nicht lachen :-) ich fahre viel in der Stadt und hasse schalten)
    Nun hört man ja so einiges ... A6 2.5 TDI schlechter Motor... ab 125.000 KM kommt das Automatikgetriebe etc...
    A4 1.9TDI ist zu laut ...

    Ich möchte mir einfach mal ein paar Erfahrungen anhören.
    Welchen der beiden könnt ihr mir empfehlen? Oder vielleicht doch was anderes??
    Budget ist begrenzt auf 11.000€

    Gruß Wurzelsepp

  2. #2
    Willkommen im Forum, Wurzelsepp.

    Ich bin für drei Monate mal interimsweise einen Audi A4 Avant 1,9tdi multitronic (130 PS; Bj. 2004) gefahren. Nach rund 35.000km in der Zeit habe ich folgende Bilanz ziehen können:

    Der Motor ist recht laut, hat dafür aber auch im Vergleich zum 2,5tdi (dazu nachfolgend mehr) guten Durchzug in Kombination mit der Multitronic, da diese hier nur sechs simulierte Fahrstufen bietet. Der Verbrauch war bei absoluter Heizermanier mit guten 10-11l Diesel im Schnitt dabei.
    Nachteil am Fahrzeug war aber die Multitronic als einzige Automatik-Möglichkeit. Zwar konnte man mit dem kleineren Diesel diese noch halbwegs im Durchzug nutzen, dennoch fällt das "normale" zügige Anfahren (auch dank Turboloch) schwer. Der Grat zwischen jämmerlichen Reifenquietschen und rigorosen ASR/ESP-Einsatz oder behindernden Trödeln war leider sehr schmal.
    Gewöhnungsbedürftig ist es auch, wenn man beim Beschleunigen zwar voll durchtritt (mit oder noch ohne Kickdown) aber die Drehzahl irgendwann konstant bleibt. Mit dem 1,9tdi war zumindest subjektiv ein durchaus akzeptabler Durchzug vorhanden.
    Nachdem wir den Wagen mit knapp über 310.000km (ohne Reparaturhistorie) aus dem Fuhrpark übernommen hatten, waren die 35.000km ohne wirkliche Zwischenfälle (außer kaputte Batterie) absolviert. Mit knapp über 345.000km hatte sich dann der (vmtl. noch erste) Motor dann allerdings verabschiedet.

    Dagegen war der vorherige A4 Avant 2,5tdi mulitronic (163 PS, BJ 2005 mit Facelift) eine reine Katastrophe. Anfahren konnte man eigentlich nur mit ASR/ESP, welches aber sofort jedwede Leistung wegdrosselte, so dass man auch mal in Schrittgeschwindigkeit über die Kreuzung schlich. Die Beschleunigung im Allgemeinen war auch sehr mäßig. Die Drehzahl stieg zwar an, es wurde auch laut, aber es passierte gefühlt nichts. Und das bisschen, was es noch gab, verebbte jenseits der 180er-Marke. Bis man auf 210 oder gar 220km/h (allerdings nicht nach Mond-Tacho) gekommen war, vergingen gefühlte Ewigkeiten. Ein Durchschnittsverbrauch von 12l war Regelfall, 17l keine wirkliche Ausnahme.
    Die Verarbeitung vom Fahrzeug war auch eher mäßig. Der Stoffbezug vom Fahrersitz löste sich nach wenigen Monaten, das Radio-Navi war von Anfang an schlecht (das Bedienteil hatte man des Öfteren in der Hand) und nach weniger als 9 Monaten (und ca. 80.000km) hatte dann auch die Bremsanlage einen Wisch weg. Trotz mehrfachen Austauschs von Klötzen und Scheiben blieb stets eine Vibration vorhanden, so dass man bei Bremsvorgängen jenseits von 150km/h das Lenkrad stets mit beiden Händen festhalten musste.
    Das Getriebe hat sich im Übrigen bei knapp 140.000km (ca. 18 Monate alt) zum ersten Mal verabschiedet, das Zweite verabschiedete sich bei 210.000km (nach knapp 11 Monaten), das Dritte ging dann zeitgleich mit dem Motor bei ca. 285.000km drauf. Nebenbei durften aber auch zwei Turbolader, zahlreiche Kraftstoffpumpen und etliche andere Teile dran glauben.
    Unterm Strich waren alle froh, als die Karre noch nicht einmal ganz drei Jahren nur noch Schrott (und folglich endlich weg) war und ich kann jeden nur strikt von dieser eigentlich unfahrbaren (Fehl-) Kombination abraten.

    Nach diesen Erfahrungen kann ich jeden nur empfehlen, wenn er einen Audi kaufen möchte, einen mit echter Automatik (und keiner multitronic) und Quattro zu wählen.

    Als Alternative würde ich noch den 320d (E46 LCI) oder einen 5er der Baureihe E39 vorschlagen. Im vorgegebenen Preisrahmen finden sich sicherlich ein paar interessante Fahrzeuge.
    Mit unseren E39 hatten wir unterm Strich (bis auf Elektrikprobleme beim Xenonlicht) keine unvorhersehbaren Probleme. Mit dem Facelift zum Modelljahr 2001 sollten diese aber auch weitestgehend behoben worden sein.

  3. #3

  4. #4
    diktatorisch

    Zitat Zitat von keulejr Beitrag anzeigen
    Nach diesen Erfahrungen kann ich jeden nur empfehlen, wenn er einen Audi kaufen möchte, einen mit echter Automatik (und keiner multitronic) und Quattro zu wählen.
    Dem schließe ich mich uneingeschränkt an. Ich habe als Alltags- / Winterkiste einen 2005er A4 2.5 TDI quattro mit Schaltgetriebe und voller Hütte. Nach dieser Kombination habe ich lange gesucht und bisher nicht eine Minute bereut: Fahrleistungen mit 179 PS mehr als ausreichend, Durchschnittsverbrauch über alles 7,2 Liter lt. Bordcomputer und der Sechszylinder macht mir persönlich einfach mehr Spaß, als ein 4-Ender. Wobei man bei den 2.5 TDI vorsichtig sein muss. Bis zu einem bestimmten Baujahr (2003?) waren die Nockenwellen nicht ausreichend gehärtet und machen sich ab so 150.000 km durch deutlichen Leistungsverlust bemerkbar. Reparatur roundabout 2 K.

    Die schlechten Erfahrungen von keulejr kann ich aber Gott sei Dank bei meinem 2.5 TDI nicht bestätigen, bis auf ein eingerostetes Wischergestänge (A4-Krankheit) bisher 0,nichts. Wobei ich auch schon mal so eine A4-Möhre hatte (2.0 Schalter, Baujahr 2002, eine einzige Katastrophe).

    Ach ja: Die Multitronic ist wirklich Müll

  5. #5
    Ich seh' schon, dass das Elend schon eine Weile zurückliegt und die Erinnerungen (zum Glück) schwächer werden.

    Aber im Wesentlichen ändert es nichts. Ich bin selber passionierter Automatikfahrer und man sollte wirklich auf die (min. 5-Stufen-) Tiptronic zurückgreifen.

    @ PoxiPower:
    Anscheinend haben wir damals die erste und somit absolute Montagsmöhre nach den Osterferien 2005 bekommen.
    Mein Cousin hatte ca. ein Jahr später auch einen A4 Avant 2,0tdi quattro (170PS Serie, später ABT-Chip), fährt ebenso wenig wie ein Klosterschüler und hatte keine wirklichen Probleme (außer mit dem Partikelfilter).

    Für uns kommt allerdings (vorerst) kein Audi mehr. Nicht einmal als Mietwagen.

    Etwas OT:
    Der nachfolgende 3er (E91, 325dA, BJ 08/2008 ) hat knapp 130.000km in knapp 2 Jahren mit sehr viel Fahrfreude, extrem günstigen Verbrauch (ca. 9-10l im schnellen Schnitt) geglänzt und hatte einzig eine abgebrochene Anhänger-Steckdose (Nachrüstung) gehabt. Und das im größtenteils getretenen Betrieb.
    Leider nach einem Unfall von uns gegangen. Den Wagen konnte ich jedem uneingeschränkt empfehlen.

  6. #6
    ok, erstmal danke für die Tipps / Erfahrungsberichte.

    Ich will halt nicht wieder einen BMW kaufen (der alte hat bei 110tkm angefangen zu spinnen... Zylinderkopf, Turbolader etc)
    Und die Audi´s gefallen mir einfach besser aber der A6 2.5 TDI wirds wohl nicht 8)
    Die gibts im Internet, wie Sand am Meer --> jetzt weiss ich auch warum.

    Aber welchen Audi würdet ihr jetzt empfehlen?
    Ich brauch halt eine Familienkutsche deswegen wäre der A6 interessant gewesen.
    Und was ist bitte eine "echte Automatik" ??? Ich dachte immer Automatik ist Automatik?
    Wie schon gesagt ich fahre so 1000KM im Monat, vielleicht dann doch einen Benziner?

    Jetzt bin ich eigentlich noch verwirrter wie davor

  7. #7
    Zitat Zitat von wurzelsepp82 Beitrag anzeigen
    Und was ist bitte eine "echte Automatik" ??? Ich dachte immer Automatik ist Automatik?
    Bei Audi gibt es unter dem landläufigen Begriff "Automatik" verschiedene Getriebe: die Tiptronic (Wandlerautomatik), das multitronic (stufenloses Getriebe) und S-Tronic (verschiedene Versionen).
    Davon stellt jedoch nur die Tiptronic eine echte (Wandler-) Automatik dar. Die anderen Getriebe sind lediglich automatisiert, was bei der Multitronic kläglich daneben gegangen ist (mehr Ärger als wirklicher Nutzen).

    Aber welchen Audi würdet ihr jetzt empfehlen?
    Ich brauch halt eine Familienkutsche deswegen wäre der A6 interessant gewesen.
    ...
    Wie schon gesagt ich fahre so 1000KM im Monat, vielleicht dann doch einen Benziner?
    Bei Jahresfahrleistungen um die 12.000km kann man durchaus über einen Benziner nachdenken. Die evtl. Mehrkosten ggü. der Dieselversion sind noch erträglich.
    Beim entsprechenden A6 (Vor-Vorgänger vom aktuellen) gibt es auch ansprechende Benziner. Allerdings wurden zuletzt die frontgetriebenen "Automatik" auch mit Multitronic ausgeliefert (so zumindest beim 2.4 und 3.0), so dass auch hier quattro zur Pflicht wird, wenn man die Tiptronic haben will.

    Bei den Benzinern kenne ich leider nur den 2.4 (Avant, quattro + Tiptronic), der einen etwas lethargischen Eindruck hinterlassen hat und den 4.2 (dito) der naturgemäß erheblich besser marschierte, aber dafür auch unverschämt viel gesoffen hat (schnellerer Schnitt ab 17l aufwärts, normal um die 13-14l). Da kam schon mal die ein oder andere Nachfrage bei der Tankkartenabrechnung.

  8. #8
    diktatorisch

    Bei 12.000 km/Jahr wird es schwer, dass ich ein Diesel rechnet. Würde eher zum Benziner raten:

    - 2.0: hatte ich bereits, geht für seine 131 PS zwar ganz ordentlich, ist aber trotzdem natürlich eine lahme Karre ohne jeden Reiz

    - 2.4: Immerhin Sechszylinder und einigermaßen Laufkultur, allerdings auch noch lahm

    - 1.8 T: Guter Motor mit leistungsmäßig Luft nach oben, mein Schwager hat allerdings trotz pfleglichstem Umgangs in seinem A4 insgesamt drei Motoren von dem Typ gebraucht, insofern bin ich etwas voreingenommen

    - 3.0: Mein Favorit. Leistungsmäßig und von der Laufkultur passt der, will halt auch etwas gefüttert werden. Automatik (nicht dieses Multimüll) und Quattro solltens da aber schon sein.

    - 4.2: Wer sich`s für den Alltag leisten kann und will...supi!

    Ob Du den Motor in einem A4 oder A6 willst, ist mehr eine Frage des persönlichen Geschmacks / des Platzbedarfs. Mir gefallen die etwas kompakteren Autos einfach besser, daher für mich der A4. Reicht für eine vierköpfige Familie im Alltag meist aus.

  9. #9
    Als Benziner kann man nur den 1,8T empfehlen. Alles andere sind Schluckspechte oder lahme Gurken. Ein sehr solider Motor der nur durch falsche Handhabung kaputt geht.
    Ob nur Vollgas oder billigöl mit 30tkm Wechselintervall etc.
    Hab da viel erlebt und gesehen.

    Nimm den 1,9TDI, ein toller Motor mit sehr niedrigem Verbrauch. Auch bei 10tkm pro Jahr lohnt sich das Teil. Man fährt damit als Schalter um die 6L/100km.
    Allerdings haben die meisten keine grüne Plakete. Nachrüstung kostet richtig Geld.

  10. #10
    Wenn Du KM-mäßig ein bisl flexibel bist, kriegst Du vom A6 schon das Vorgängermodell des aktuellen (den es ab 2005 gab) und der wirklich ein super Auto ist.
    http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/se...150000&lang=de
    Die Multitronic der 2. Generation, die auch in meinem A6 Avant Bj. 2009 (TDI mit 170 PS) drinnen ist, ist sehr angenehm. Natürlich keine Rennmaschine, aber grad für viel Stadtverkehr sehr gut geeignet. Probefahrt empfehlen wir hier im Forum natürlich immer, dann kannst Du Dir Dein eigenes Bild machen.
    Hatte vor dem A6 einen A4. Bei Family mit viel Gepäck nimm den A6. Ist auch wesentlich ruhiger auf der Autobahn, wobei, wenn Du viel in der Stadt fährst, wie Du sagst, ist vielleicht das thema Parkplatz auch eins, dann eher A4. Der 6er ist 4,91m lang. Der A4 ca. 4,50. Das merkt man schon.
    Viel Glück bei der Suche!
    Jürgen

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Relevante Unterschiede 360 Produktion 2002 - 2005 ?
    Von Fast-Ferraristi im Forum Ferrari 355 / 360 / 430
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 14:35
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.08.2010, 20:18
  3. Erfahrungsberichte - Boxster 1. Serie
    Von LittlePorker-Fan im Forum Porsche Boxster / Cayman
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.07.2006, 16:06
  4. suche modell AUDI RS4 2005
    Von dom_747 im Forum Audi S / RS / R
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2006, 19:24
  5. suche Navigations CD für Maserati Spayder Bj 2002 4200
    Von wilfried im Forum Ich suche ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 00:16